| 20:14 Uhr

Linke erstmals seit zwei Jahren unter zehn Prozent

Hamburg. Erstmals seit zwei Jahren ist die Linke in der Forsa-Umfrage unter die Zehn-Prozent-Marke gerutscht. Sie verlor zwei Prozentpunkte und kommt derzeit trotz Wirtschaftskrise auf nur noch neun Prozent, wie die Erhebung im Auftrag des Magazins "Stern" und des TV-Senders RTL ergab

Hamburg. Erstmals seit zwei Jahren ist die Linke in der Forsa-Umfrage unter die Zehn-Prozent-Marke gerutscht. Sie verlor zwei Prozentpunkte und kommt derzeit trotz Wirtschaftskrise auf nur noch neun Prozent, wie die Erhebung im Auftrag des Magazins "Stern" und des TV-Senders RTL ergab. Der Bundesgeschäftsführer der Linken, Dietmar Bartsch, betonte, für ihn zählten Wahlergebnisse, nicht Umfragen. Union und SPD erreichen ihre Jahresbestwerte in der Umfrage. Für CDU und CSU würden 36 Prozent der Wähler stimmen, wenn jetzt Bundestagswahl wäre (plus 1). Die SPD verbesserte sich auf 25 Prozent (plus 2). FDP (15 Prozent) und Grüne (9 Prozent) büßten je einen Punkt ein. dpa