| 21:17 Uhr

Karsai bei Obama: Gespräche über Zeit nach Truppen-Abzug

Washington. Einen Tag vor seinem Treffen mit US-Präsident Barack Obama hat der afghanische Präsident Hamid Karsai in Washington mit Gesprächen auf Regierungsebene begonnen. Unter anderem standen gestern persönliche Treffen mit US-Verteidigungsminister Leon Panetta und Außenministerin Hillary Clinton auf dem Programm

Washington. Einen Tag vor seinem Treffen mit US-Präsident Barack Obama hat der afghanische Präsident Hamid Karsai in Washington mit Gesprächen auf Regierungsebene begonnen. Unter anderem standen gestern persönliche Treffen mit US-Verteidigungsminister Leon Panetta und Außenministerin Hillary Clinton auf dem Programm. Im Mittelpunkt der Gespräche sollte die militärische Zusammenarbeit der USA nach dem Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan im kommenden Jahr stehen. Das Treffen mit Clinton war für den Abend (Ortszeit) angesetzt. Davor sollte der afghanische Präsident mit militärischen Ehren begrüßt werden. Laut der afghanischen Botschaft dreht sich Karsais Besuch auch um ökonomische Fragen.Zu Beginn des mehrtägigen Aufenthaltes in Washington war bekanntgeworden, dass die USA einen vollständigen Truppenabzug aus Afghanistan nicht mehr ausschließen. dpa