| 00:00 Uhr

Karlsruhe, übernehmen Sie!

Die Entscheidung des Landgerichts Regensburg, den Wiederaufnahmeantrag der Staatsanwaltschaft und Gustl Mollaths zurückzuweisen, überrascht zum einen und erfüllt die Erwartungen an die bayerische Justiz gleichermaßen. Zum einen ist es selten, dass sich ein Gericht über ein von Staatsanwaltschaft wie Verteidigung getragenes Begehren hinweg setzt.

Zum anderen überrascht die Entscheidung wiederum nicht, weil das Corpsdenken in der bayerischen Justiz ausgeprägt ist. Man muss skeptisch sein, ob sie in der Lage ist, den unsäglichen Fall so zu bereinigen, dass irgendwann nicht noch die Bundesrepublik vom Europäischen Menschengerichtshof wegen Menschenrechtsverletzung verurteilt wird. Da gibt es noch eine Hoffnung: Das Bundesverfassungsgericht. Karlsruhe, übernehmen Sie!