| 20:45 Uhr

Sachsen
Stanislaw Tillich kündigt Rücktritt in Sachsen an

Stanislaw Tillich (CDU).
Stanislaw Tillich (CDU). FOTO: Sebastian Kahnert / dpa
Dresden. Sachsens Ministerpräsident und CDU-Chef Stanislaw Tillich schmeißt hin: Dreieinhalb Wochen nach der schweren Niederlage der sächsischen CDU bei der Bundestagswahl kündigte er gestern an, im Dezember beide Ämter aufzugeben. Als Nachfolger schlägt er den sächsischen CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer (42) vor. Tillich sagte, für eine gute Zukunft seien neue Antworten wichtig. Deshalb wolle er die Verantwortung in jüngere Hände übergeben.