| 00:00 Uhr

Gespenstische Entwicklung



Meinung:

Gespenstische Entwicklung

Von SZ-RedakteurJoachim Wollschläger

Es ist nicht das erste Mal in unserem Land, dass Andersdenkende durch Drohungen und Gewalt eingeschüchtert werden sollen. Gespenstisch ist, wenn so etwas als Versammlungsfreiheit geduldet wird. Politiker müssen sich klar positionieren - auch mit unbequemen Standpunkten. Wenn sie dafür politisch angegriffen werden, ist das in Ordnung. Wenn allerdings ihre Privatsphäre betroffen ist, spätestens dann muss die Gesellschaft schützend gegensteuern.