| 21:11 Uhr

Forscherlobby fordert Merkels Machtwort zu Förderprogrammen

Berlin. In der Debatte über die Fortschreibung der milliardenschweren Sonderprogramme für Hochschulen und Forschung hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein Machtwort von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten gefordert. Investitionen seien gerade jetzt in der Krise notwendig

Berlin. In der Debatte über die Fortschreibung der milliardenschweren Sonderprogramme für Hochschulen und Forschung hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein Machtwort von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten gefordert. Investitionen seien gerade jetzt in der Krise notwendig. Die Finanzminister wollen wegen unkalkulierbarer Haushaltsrisiken eine Entscheidung über die drei Pakete mit einem Volumen von insgesamt 18 Milliarden Euro bis nach der Bundestagswahl verschieben. dpa