| 00:00 Uhr

Flughafen Frankfurt dementiert Sicherheitsmängel

Frankfurt. afp

Der Betreiber des Frankfurter Flughafens, Fraport, hat Presseangaben über schwere Sicherheitslücken an dem Airport "strikt" zurückgewiesen. Das Unternehmen reagierte damit auf einen Bericht der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Das Blatt schrieb, einem ihrer Reporter sei es gelungen, innerhalb von zehn Minuten unbehelligt von einer öffentlichen Straße bis zum Flugvorfeld vorzudringen. Fraport wies die Angaben zurück. Eine Überprüfung des Falls habe ergeben, dass der Redakteur sich "zu keinem Zeitpunkt" in dem sicherheitskontrollierten Bereich des Geländes aufgehalten habe. "Er hätte auch den sicherheitsrelevanten Bereich ohne Befugnis und Sicherheitskontrolle auf keinem Weg erreichen können."