| 14:30 Uhr

TV-Panne in Großbritannien
BBC lässt May im Weltkriegs-Kampfflieger nach Brüssel fliegen

 Theresa May im britischen Unterhaus.
Theresa May im britischen Unterhaus. FOTO: REUTERS / HANDOUT
Manche Bilder haben symbolischen Charakter - dieses hoffentlich nicht: Die BBC hat die Meldung, dass die britische Premierministerin nach Brüssel zurückkehren will, mit Bildern von einem Kampfflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg unterlegt.

Die peinliche Panne ist bei der Brexit-Berichterstattung passiert. Zu den Worten „Theresa May sagt, sie will nach Brüssel zurückkehren, um ihr Brexit-Abkommen nachzuverhandeln“, zeigte der Sender Aufnahmen eines Kampfflugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg. In Sozialen Netzwerken sorgte die Panne für belustigte Reaktionen.


Es habe sich um „menschliches Versagen“ gehandelt, teilte die BBC auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Ein BBC-Redakteur twitterte: „Ziemlich sicher, dass die Premierministerin nicht auf diese Weise nach Brüssel reisen wird, wenn es denn soweit sein sollte.“

Der Ausschnitt mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Weltkriegsflugzeugen gehörte zu einem Bericht über die Eröffnung eines Museums auf dem Militärflugplatz Biggin Hill in der Grafschaft Kent. Von dort starteten viele Spitfire-Jagdflugzeuge, die während der Luftschlacht um England Maschinen der deutschen Luftwaffe abfangen sollten.



Hier finden Sie das Video zu der TV-Panne.

(felt/dpa)