Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton trifft inhaftierten Mursi

Kairo. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton hat erstmals den in Untersuchungshaft sitzenden ägyptischen Ex-Präsidenten Mohammed Mursi getroffen. „Es geht ihm gut“, erklärte die EU-Spitzendiplomatin gestern in Kairo. dpa

Zu den konkreten Inhalten der Unterredung sowie zum Aufenthaltsort Mursis machte sie keine Angaben. Die neuen ägyptischen Machthaber gewährten Ashton als erster Politikerin aus dem Ausland Zugang zu Mursi. Nach ägyptischen Medienberichten wurde sie mit einem Militär-Hubschrauber zu seinem Aufenthaltsort geflogen. Ein EU-Sprecher in Brüssel wollte dies weder bestätigen noch dementieren.

Währenddessen bereiteten sich die Islamisten gestern auf eine neue große Protestkundgebung in Kairo vor. Der "Marsch der Millionen" war für den Abend nach dem Fastenbrechen im Ramadan geplant. Die Armee hatte zuvor klargemacht, dass sie keine Kundgebungen vor Militäreinrichtungen dulden werde.