| 00:00 Uhr

Biden will 2015 über Kandidatur entscheiden

London. Cameron wirbt um Schotten Im Kampf gegen die Unabhängigkeit Schottlands zieht der britische Premierminister David Cameron neue Register. In einem emotionsgeladenen Appell an alle Briten rief er gestern zur Einheit auf. dpa

"Gemeinsam haben wir eine größere Bedeutung in der Welt", sagte er in London. Schottland stimmt am 18. September über seine Unabhängigkeit ab. Die Umfragen sehen die Befürworter derzeit bei etwa einem Drittel.

Biden will 2015 über Kandidatur entscheiden



US-Vizepräsident Joe Biden schließt eine Kandidatur für das Präsidentenamt 2016 nicht aus. Darüber entscheiden werde er vermutlich im Sommer nächsten Jahres. "Es gibt keine offensichtlichen Gründe, warum ich nicht antreten sollte", sagte er dem TV-Sender CNN gestern. Derzeit gilt die ehemalige Außenministerin Hillary Clinton als klare Favoritin im Kampf um die Kandidatur der Demokraten. Umfragen besagen, dass sie wesentlich populärer ist als Biden.

Wieder mehr Asylbewerber

Die Zahl der Asylbewerber ist erneut gestiegen. Im Januar baten fast 14 500 Menschen in Deutschland um Asyl, wie das Bundesinnenministerium gestern in Berlin mitteilte. Das waren rund 77 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die meisten Asylbewerber kamen in diesem Januar aus Serbien, Syrien, Mazedonien und Afghanistan.

USA dürfen keine neuen Schulden machen

Die USA dürfen vorerst keine neuen Schulden mehr machen. Von diesem Samstag an gilt wieder ein striktes Kreditlimit, das der Kongress zuletzt bis einschließlich 7. Februar ausgesetzt hatte. Derzeit liegt das Minus in der Staatskasse bei 12,67 Billionen Euro.