| 00:00 Uhr

AfD will mit heftiger EU-Kritik ins Europaparlament

Berlin. Die Alternative für Deutschland (AfD) will mit harscher EU-Kritik und Stimmen von Protestwählern den Sprung ins Europaparlament schaffen. Bei einem Bundesparteitag in Berlin komplettierte die Partei am Samstag ihre Liste. dpa

Nach einem internen Strategiepapier will die AfD gezielt um Euro-Skeptiker, Personen mit liberal-konservativer Wertehaltung, Protestwähler, Nichtwähler und Wähler in Bezirken mit geringem Durchschnittseinkommen wer ben.