1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücker Verein Kontrastbühne präsentiert das Duo Mundstuhl

Programm der Kontrastbühne : Mundstuhl heizen in der Festhalle ein

Die Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner zu Gast bei der Zweibrücker Kontrastbühne.

(red) Der gemeinnützige Zweibrücker Verein „Kontrastbühne“ präsentiert am Samstag, 18. Januar, das Comedy-Duo „Mundstuhl“ aus Frankfurt mit ihrem neuen Programm „Flamongos“ in der Zweibrücker Festhalle. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Die beiden Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner gelten seit über 20 Jahren als das erfolgreichste und wandelbarste Comedy-Doppelpack Deutschlands. Mit ihrer unverwechselbaren Gratwanderung zwischen Nonsens, hintergründigen Wortgefechten, derben Späßen und politischen Inkorrektheiten halten sie der Gesellschaft erneut einen irrwitzig komischen Zerrspiegel vor das bierselige Antlitz. Sie sind schnell und noch immer extrem witzig.

Mit von der Partie sind die schillerndsten „Flamongos“: Peggy und Sandy, die alleinerziehenden Dating-App-Expertinnen aus dem ostdeutschen Plattenbau mit ihren Problemen zwischen stets bemühter Flüchtlingsintegration und ihrem neo-patriotischen Nachwuchs. Wo andere Comedians eher das feinsinnige „Humorflorett“ schwingen, greifen die TV-Stars lieber zur gröberen, derb-schwarzhumorigen „Schmetteraxt“. So etwa, als die Damen über eine verzauberte Oberschenkeltätowierung plaudern lassen. Wenn man an diese sein Ohr lege, könne man das Meer riechen.

Wenig zimperlich geht auch die von Niedereichholz verkörperte Figur Andi mit seiner Freundin um, als er ihr anstelle einer operativen Brustvergrößerung das Reiben der Oberweite mit Toilettenpapier empfiehlt. Schließlich habe dies ja bei ihrem voluminösen Hinterteil funktioniert.

Wer auf Kochtipps hofft, wird an diesem Abend ebenfalls nicht enttäuscht. Grillexperte Grillschorsch verrät etwa, dass sich jedes Tier grillen lasse. Allerdings müsse man bei Katzenschenkeln auf die Krallen achten, da man sich mit diesen den Mundraum verletzen könne.

Mit dabei sind  auch die kongenialen Illusionisten Sickfried und Roooy, die mit modernsten Zaubertricks das Publikum begeistern, die unglaublich drucklosen Friedensaktivisten von „No Pressure“ sowie die Erfinder und Leitsterne der Kanakcomedy Dragan und Alder, die sich den Statussymbolen der Jetztzeit widmen. Stichwort: Katzenfotos auf Instagram.

Außerdem beantworten Mundstuhl die brennendsten Fragen unserer globalen, vernetzten Welt: Wie vermehren sich Schlümpfe? Warum gibt es Vodka mit Schinkengeschmack? Und müssen auch Krankenwagen einen Verbandskasten an Bord haben? Abgerundet wird der Abend durch die musikalischen Beiträge des Duos.

Die beiden, vielfachen Echopreisträger erreichen auch in ihrem mittlerweile zehnten Bühnenprogramm eine sagenhafte Pointendichte.

Tickets zur Show am 18. Januar in Zweibrücken gibt es unter www.kontrastbuehne.de oder bei allen bekannten Vorverkaufs-Stellen.