1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücker sehen Kurt Pirmann doppelt

Zweibrücker sehen Kurt Pirmann doppelt

Zwei Stunden zogen gestern Nachmittag die 30 Gruppen mit rund 700 Teilnehmern durch die Straßen der Zweibrücker Innenstadt. Über 20 000 Menschen säumten den Weg des närrischen Lindwurms.

Für Jenny Bungert ging gestern Mittag "ein ganz großer Wunsch" in Erfüllung. Viele Jahre verfolgte sie mit anderen Menschen mit Behinderung vom Caritas-Förderzentrum den Zweibrücker Fastnachtsumzug. In diesem Jahr fuhr sie auf dem gemeinsamen Wagen der Caritas und der Ernschwiller Deiwel. Ein Sattelschlepper wurde eigens für Rollstuhlfahrer umgebaut. Getreu dem Motto des Wagens "Barrierefrei in Liga 1".

"Wir sind froh, dass der Fanclub unsere Idee positiv aufnahm", sagte der Leiter des Förderzentrums, Winfried Hoffmann. "Als wir von dem Wunsch hörten, war es keine Frage, dass wir mitmachen", meinte Joachim Reinke von den Ernstweiler FCK-Fans.

Die SPD- und die CDU-Stadtratsfraktionen nutzten den Fastnachtsumzug, um für die Stadt am Wasser zu werben. "Das haben wir nicht abgesprochen", sagte Christian Gauf (CDU ). Wobei sich die CDU-Stadträte bei der Gestaltung mehr Mühe gemacht haben. Bürgermeister Rolf Franzen hatte zudem einen Neoprenanzug an. Dafür hatten die Jusos ein Schlauchboot mit dabei.

Oberbürgermeister Kurt Pirmann war wieder als Koch auf dem Wagen. Als solcher hatte er von Bodo Heintz vom Karnevalverein den Stadtschlüssel wieder in Empfang genommen. Die Fastnachtsvereine wünschten sich als Gegenleistung Geld. Pirmann hatte allerdings nur etwas Hochprozentiges in flüssiger Form und einen Ring Lyoner für die fünf Vereine. Geld hatte er keines.

Das hatte dafür der Pappmaschee Pirmann der Faschingsfreunde Mörsbach . Große Geldscheine, die aus den Türmen der Terrag-Konditionierungsanlage kamen, klebten an der Jacke. "Seit Anfang des Jahres haben wir an dem Wagen gearbeitet", sagte Heike Scherer. Im vergangenen Jahr waren die Mörsbacher mit einer Müll-Königin erstmals beim Umzug. "Themen haben wir genug", sagte Scherer. Und ein politischer Motivwagen gehöre zu einem Fastnachtsumzug. "Klasse gemacht", rief ihnen Heintz zu.

Schließlich stand der Umzug unter dem Motto "Ohne Fliescher oder Bahn dud de Umzug trotzdem fahrn". So prangte auf dem Wagen des Karnevalvereins auch ein "Aua"-schreiendes Flugzeug, das einen "insolventen Bauchplatscher" hinlegte. Die Junge Union Zweibrücken-Land hatte der Landesregierung vorgeworfen, dass der Flughafen für den Nürburgring geopfert worden sei.

Die Prinzessin der Clubgemeinschaft Hasensteig, Laura I., hatte einen großen Hofstaat mit fast 100 Personen dabei. Der Humoristische Fasenachtsverein mit dem Prinzenpaar Sascha I. und Beatrix I. feierte mit dem Umzug seinen 33 Geburtstag. Mit dabei waren auch die Freizeitgemeinschaft Wolfsloch und die Zweibrücker Fastnachts Freunde mit der Prinzessin Ellen I. und der Zug-Ente am Ende des Zugs.

Während die Rothenburger schon seit 21 Jahren durch die Stadt ziehen, waren die Karnevalisten des Turnvereins Beeden erstmals dabei. "Wir wollten nach Blieskastel und Reinheim auch mal nach Zweibrücken ", hieß es vom Wagen. Bodo Heintz vom KVZ bewies, dass er nicht nur die Zweibrücker Fastnacht kennt. So begrüßte er die Gäste vom "Beeder Turm".

Für die Musik sorgten die Zweibrücker Stadtkapelle, die Schwarzen Husaren, der Fanfarenzug Bexbach, die Trommelschule Tam-Tam, die Guggemusiker der Rodalber Hexen und die Band Coldville, die erstmals auf einem Umzugswagen Live-Rockmusik spielten.

Zahlreiche weitere Bilder vom Fastnachtsumzug durch Zweibrücken gibt es auf der Internetseite des Pfälzischen Merkur zu sehen.

pfaelzischer-merkur.de

Zum Thema:

Auf einen BlickZuggruppen des Zweibrücken Fastnachtsumzugs: Karnevalverein Zweibrücken (KVZ), Clubgemeinschaft Hasensteig (CGH), Humoristischer Fasenachtsverein Zweibrücken-Contwig (HFZ), Freizeitgemeinschaft Wolfsloch (FZG), Zweibrücker Fastnachts Freunde (ZFF), Die Rothenberger, Straußjugend und Musikverein Niederauerbach, Ernschwiller Deiwel, Caritas Förderzentrum, Lebenshilfe Zweibrücken , Oberauerbacher Jugendgruppe, Faschingsfreunde Mörsbach , FC Kleinsteinhausen , TV Beeden, SPD Zweibrücken , CDU Zweibrücken , Junge Union Zweibrücken-Land, DM Markt, Shisha-Bar Habibi. Musikgruppen: Stadtkapelle Zweibrücken , Trommelschule Tam-Tam Zweibrücken , Fanfarenzug Bexbach, Schwarze Husaren Kleinsteinhausen , Guggemusik Rodalber Hexen , Rockband Coldville Zweibrücken . sf