1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücker Opfer warnen von Langfinger-Pärchen

Zweibrücker Opfer warnen von Langfinger-Pärchen

Zweibrücken. Ein mutmaßliches Trickbetrüger-Pärchen hält die Rosenstadt in Atem. Nach Angaben der Staatswanwaltschaft haben die beiden seit März 2009 bereits 37 Mal die Langfinger erfolgreich ausgestreckt. Einige der Taten ereigneten sich im Gewerbepark Dorndorf, einem Blumenladen in Oberauerbach, Kfz-Betrieben in Zweibrücken und einem Immobiliengeschäft in der Rosenstadt

Zweibrücken. Ein mutmaßliches Trickbetrüger-Pärchen hält die Rosenstadt in Atem. Nach Angaben der Staatswanwaltschaft haben die beiden seit März 2009 bereits 37 Mal die Langfinger erfolgreich ausgestreckt. Einige der Taten ereigneten sich im Gewerbepark Dorndorf, einem Blumenladen in Oberauerbach, Kfz-Betrieben in Zweibrücken und einem Immobiliengeschäft in der Rosenstadt. Eine der Geschädigten ist Elisabeth Jensen, Leiterin der Kunstwerkstatt Artefactura. Sie wurde um ihre Geldbörse erleichtert, die Betrüger kamen mittels ihrer Kreditkarte an 4000 Euro. Jensen hat den Dieben den Kampf angesagt, weitere Opfer zusammengetrommelt und nun ihre Geschichte dem Pfälzischen Merkur erzählt. Demnach treten die beiden bei ihren Diebstählen in Geschäften stets freundlich auf, interessiert an den jeweiligen Produkten, gut informiert über die Räume, Öffnungszeiten der Läden. Ihre Masche: Die Frau lenkt das Personal ab, der Mann stibitzt in der Zeit Geldbeutel aus herumliegenden Taschen oder Schränken. Der Polizei sind beide Täter bekannt, die Staatsanwaltschaft ermittelt. > Seite 20: Berichte ek