1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücker Krippenweg: Vom Kap in die Pfalz

Serie Zweibrücker Krippenweg : Kunst vom Kap

In einer kleinen Serie stellt der Pfälzische Merkur einige der Krippen vor, die in der Adventszeit in Zweibrücker Schaufenstern zu sehen sind. Heute: Monika Schmidts südafrikanische Krippe.

Weihnachten, eines der höchsten Feste der Christenheit, wird weltweit gefeiert. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in Missionsstationen in aller Welt auch Krippen hergestellt werden. So wie diese wunderschön geschnitzte aus Holz. Sie stammt aus Südafrika. Ordensschwestern brachten sie von der Südspitze des afrikanischen Kontinents mit nach Boppard an den Mittelrhein, wo die Ordensgemeinschaft das sogenannte Theresianum unterhielt.

In dieser Niederlassung der „Lehrschwestern vom Hl. Kreuz“ wurden junge Schwestern auf ihren Missionseinsatz in Südafrika vorbereitet. 1929 wurde der Konvent gegründet, insgesamt 255 junge Schwestern erhielten hier bis 1997 ihre Ausbildung. In Südafrika waren sie überwiegend im sozialen Bereich tätig, zum Beispiel in der Krankenpflege, der Seniorenarbeit, auf Entbindungsstationen sowie in der Aidshilfe.

Die kfd (Katholische Frauen Deutschland) in Boppard unterstützte die Arbeit in Afrika mit verschiedenen Aktionen. Höhepunkt war der jährliche große Basar, auf dem selbst gemachte Handarbeiten verkauft wurden und die Erlöse nach Südafrika gespendet. Als Dankeschön schickten die Ordensschwestern dann Kunstgegenstände aus Afrika nach Deutschland. Diese wurden wiederum verkauft oder versteigert. Auf diesem Weg fand diese dunkle Holzkrippe ihren Weg in eine Bopparder Familie und gelangte schließlich in den Haushalt von Monika Schmidt in Zweibrücken. Die Gemeindereferentin hat die Krippe öfter in Schulprojekten eingesetzt, die sich mit dem Thema „Weihnachten weltweit“ beschäftigten. Jetzt spiegelt sie mit ihren ausdrucksstarken  Figuren der südafrikanischen Ureinwohner die Internationalität von Krippen und bereichert damit auch die kunterbunte Krippenausstellung in Zweibrücken.

Krippe  aus Südafrika von Monika Schmidt, ausgestellt in s‘Lädche.