1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücker Fotojournalist und Buchautor

„Verheiratet mit der Zeitung“ : Jo Steinmetz plant für zweite Lesung eine Überraschung

Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei, nicht jedoch für Jo Steinmetz: Der Bildjournalist liest am Freitag, 28. Februar, 19 Uhr, zum zweiten Mal aus seinem Buch „Verheiratet mit der Zeitung – Kuriose Geschichten und Anekdoten eines Zweibrücker Bildjournalisten“.

Nach seinem großen Erfolg bei der ersten Lesung im Bahnhofsfoyer mit mehreren hundert Besuchern, findet die Lesung diesmal im Bauwerk-Kompetenzzentrum statt (Europaallee/Ecke Göteborger Straße).

Bei der Premiere hatte der langjährige Rheinpfalz-Fotograf mit etwa 80 Besuchern gerechnet. Letztendlich kamen über 200, so dass manche wegen Überfüllung enttäuscht wieder gingen. „Sie haben mich gefragt, ob ich noch eine zweite Lesung veranstalte“, erfüllt der 57-jährige Autor gerne die Wünsche seiner Fans.

Diesmal wird Jo Steinmetz etwas kürzer „aus dem Nähkästchen plaudern“, teilweise mit andere Geschichten aus seinem Buch. Dabei geht es, laut Steinmetz, etwas „derber“ zu. Mit „Menschlichem“, was „halt immer mal passieren“ könne. Und der schreibende Fotojournalist verspricht ein besonderes Highlight: Er wird bei einer seiner Geschichten in eine Rolle schlüpfen, in der man ihn noch nie zuvor gesehen hat. Die wiederum habe – wenngleich etwas verspätet oder sehr, sehr früh – etwas mit der „fünften Jahreszeit“ zu tun.

Der Eintritt ist frei. Für das Catering sorgt das Bistro Esszimmer im Bauwerk-Kompetenzzentrum.