1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücker Flughafen hatte keine Probleme mit dem Wetter

Zweibrücker Flughafen hatte keine Probleme mit dem Wetter

Zweibrücken. Die Rückkehr des Winters hat dem Zweibrücker Flughafen bislang keine Probleme bereitet. Wie Flughafen-Sprecher Franz-Rudolph Ubach gestern sagte, konnten am Montag alle An- und Abflüge auf dem Rosenstadt-Airport problemlos abgewickelt werden

Zweibrücken. Die Rückkehr des Winters hat dem Zweibrücker Flughafen bislang keine Probleme bereitet. Wie Flughafen-Sprecher Franz-Rudolph Ubach gestern sagte, konnten am Montag alle An- und Abflüge auf dem Rosenstadt-Airport problemlos abgewickelt werden. Ubach: "Unser kompletter Winterdienst, das sind rund 15 Mann, war bereits in der Nacht auf Montag im Einsatz und räumte die Bahnen frei. Von unserer Seite aus lief alles problemlos." Einzige Einschränkung: Der Flieger, der abends um 19.45 Uhr von Zweibrücken aus nach Berlin fliegen sollte, startete rund 90 Minuten später. Ubach zu den Gründen: "Die Maschine war von Moskau aus Richtung Zweibrücken gestartet, um von hier aus nach Berlin zu fliegen. Da die Wetterverhältnisse aber in Moskau offenbar schwierig waren, kam es zur Verspätung."eck