1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücken will Hundewiesen ausweisen

Zweibrücken will Hundewiesen ausweisen

lokalesZweibrücken will Hundewiesen ausweisenZweibrücken. Die Rosenstadt prüft private und städtische Grundstücke darauf, ob sie sich als Hundewiesen eignen. Das erklärte Oberbürgermeister Helmut Reichling am Freitag auf Merkur-Nachfrage. Hintergrund war ein Treffen von Reichling und Hundebesitzern

lokales

Zweibrücken will Hundewiesen ausweisen

Zweibrücken. Die Rosenstadt prüft private und städtische Grundstücke darauf, ob sie sich als Hundewiesen eignen. Das erklärte Oberbürgermeister Helmut Reichling am Freitag auf Merkur-Nachfrage. Hintergrund war ein Treffen von Reichling und Hundebesitzern. Im Gespräch sind offenbar unter anderem die Bickenalbwiese und die Wiese hinter der Parkbrauerei. Ein Teil der Rennwiese scheide hingegen für den Zweck aus, so Reichling. Hunde könnten Löcher graben, Pferde sich dadurch verletzen. Die Stadt plane, die Hundewiesen von "gemeinnützigen Bürgerarbeitern" säubern und überwachen zu lassen, so dass keine Kosten entstehen. ek

193 Abiturienten verabschiedet

Zweibrücken. Das Helmoltz-Gymnasium hat am Freitag 100 Abiturienten entlassen, am Hofenfels-Gymnasium waren es 93 Abiturienten. Dabei wurden mehrere Absolventen für besondere Leistungen ausgezeichnet. > Seite 18

Pfälzerwald-Verein

haben Nachwuchssorgen

Zweibrücken. Deutschland erlebt einen Wander-Boom, auch bei jungen Leuten. Trotzdem fällt es den Pfälzerwald-Vereinen immer schwerer, Wanderhütten zu betreiben - wegen Nachwuchsmangel. > Seite 21