1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücken in Deutschland bei Corona-Inzidenz am Sonntag auf Platz 3

Region Südwestpfalz: 7 Neuinfektionen am Wochenende in Zweibrücken, Kleinsteinhausen und Pirmasens : Zweibrücken hat dritthöchste Inzidenz Deutschlands

Inzidenz in der Rosenstadt ist laut Landesuntersuchungsamt nun fast 24 mal so hoch wie im benachbarten Kreis Südwestpfalz.

Im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz haben sich am Samstag und Sonntag sieben neue Covid-19-Infektionen bestätigt. Fünf der betroffenen Personen leben in Zweibrücken, eine in Kleinsteinhausen (Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land) und eine in Pirmasens. Vier der Neuinfizierten – alle aus Zweibrücken – waren zuvor bereits als enge Kontaktpersonen Infizierter in häuslicher Quarantäne, teilt die Kreisveraltung mit.

Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz meldete am Sonntag folgende Inzidenzwerte (in Klammern ohne ausländische Militärangehörige, falls abweichend): Landkreis Südwestpfalz 3,1 (3,2), Pirmasens 12,4 und Zweibrücken 73,1. Der Durchschnitt in Rheinland-Pfalz lag bei 24,4 (ohne US-Militärs 24,6). Damit sind die Inzidenzen seit Freitag leicht (nur in Pirmasens deutlich) gesunken. (Inzidenz steht für Neuinfektionen je umgerechnet 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen).

Ab Inzidenzen über 100 drohen durch die Bundesnotbremse schärfere Corona-Maßnahmen. Hierfür sind die (immer auf den LUA-Zahlen vom Vortag basierenden) Zahlen des Robert-Koch-Instituts entscheidend. Diese lagen am Sonntag bei: Kreis Südwestpfalz 4,2, Pirmasens 9,9 und Zweibrücken 79,0. Laut RKI hat Zweibrücken damit bundesweit nun die dritthöchste Inzidenz, noch schlechter stehen nur die beiden Landkreise Hildburghausen (83,9) und Sonneberg (88,4) da. Der Kreis Südwestfalz hatte am Sonntag die zwölftniedrigste Inzidenz Deutschlands, und weiterhin die niedrigste in Rheinland-Pfalz.

Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Südwestpfalz 109 bestätigte positive Covid-19-Fälle aktiv, das sind sieben mehr als am Freitag. Von den betroffenen Personen leben in Pirmasens 27 (+1), Zweibrücken 49 (+5) sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 10, Hauenstein 1, Pirmasens-Land 5, Rodalben 3, Thaleischweiler-Wallhalben 3, Waldfischbach-Burgalben 4 und Zweibrücken-Land 7 (+1).

Corona-Verdacht? Das Gesundheitsamt empfiehlt Personen mit verdächtigen Symptomen, sich umgehend telefonisch bei Hausärztin/-arzt, Gesundheitsamts-Hotline (0 63 31) 809-750 (Montag bis Freitag 9-15 Uhr), der landesweiten Tel. (0800) 99 00 400 (Mo bis So 8-19 Uhr) oder der ärztlichen Bereitschaftszentrale 116 117 zu melden.