1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücken hält Lärmbelästigung fest

Zweibrücken hält Lärmbelästigung fest

LokalesZweibrücken hält Lärmbelästigung festZweibrücken. Die Stadt Zweibrücken will bis zum Sommer einen Lärmaktionsplan erarbeiten. In einem ersten Schritt wurde der Lärm entlang der Autobahn und in einem Teil der Homburger Straße erfasst und die Lärmbelästigung berechnet. Diese Lärmkarten will die Stadtverwaltung heute vorstellen

LokalesZweibrücken hält Lärmbelästigung festZweibrücken. Die Stadt Zweibrücken will bis zum Sommer einen Lärmaktionsplan erarbeiten. In einem ersten Schritt wurde der Lärm entlang der Autobahn und in einem Teil der Homburger Straße erfasst und die Lärmbelästigung berechnet. Diese Lärmkarten will die Stadtverwaltung heute vorstellen. Die Stadt erhofft sich dazu Anregungen von Betroffenen. > Seite 18Ein Roter Teufel mit Leib und SeeleBechhofen. Rudi Röhm ist ein Fan des 1. FC Kaiserslautern durch und durch. Der Bechhofer hat die "Teufels-Klause" eingerichtet. In der Merkur-Serie "Meine Sammlung" zeigt der 74-Jährige seinen großen Schatz an FCK-Postern, Fotos, Maskottchen, Wimpeln oder Schals. 15 Jahre lang hatte Röhm sogar eine Dauerkarte für die Spiele der "Roten Teufel" auf dem Lauterer Betzenberg. > Seite 19Ernstweiler Vereine wollen Schule nutzenErnstweiler. Das Ortskartell Ernstweiler ha seine Agenda 2015 vorgestellt. Zu den Kernpunkten gehört unter anderem eine Vereinbarung, nach der die Ernstweiler Vereine nach Ende der täglichen Schulzeit die Räume der Albert-Schweitzer-Schule nutzen dürfen. Außerdem sprach sich der Vorsitzende des Ortskartells, Heinz Hofer, dafür aus, die Ortsbeiräte einiger Zweibrücker Stadtteile abzuschaffen. > Seite 20Junge Liberale formieren sich neuZweibrücken/Rodalben. Lange war vom Kreisverband der Jungen Liberalen in der Westpfalz nicht viel zu hören. Jetzt hat sich ein neuer Kreisvorstand gebildet. Und der will sich vor allem um das dringendste Problem kümmern: neuen Nachwuchs zu rekrutieren. Der Schatzmeister des neuen Kreisvorstandes beispielsweise war erst während der Sitzung den Julis beigetreten. > Seite 20Kultur RegionalÜber das Leben des Pfarrers Philipp HeintzZweibrücken. Mit einem Vortrag über das Leben des Pfarrers, Historikers und Lehrers Philipp Casimir Heintz beginnt morgen eine Vortragsreihe in der Bibliotheca Bipontina. Heintz war im 19. Jahrhundert Schüler und Lehrer am Zweibrücker humanistischen Gymnasiums und war unter anderem für den Erhalt der Fürstenschule verantwortlich. > Seite 2 1LokalesSommerferien mit dem Juz in BoulogneZweibrücken. Eine Sommerfreizeit in der Zweibrücker Partnerstadt Boulogne-sur-Mer plant das Juz Zweibrücken in diesem Sommer. Sieben Tage mit erlebnispädagogischem Programm stehen auf dem Plan. > Seite 24