1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücken: Bücherei und Museum öffnen

Lockdown-Lockerungen : Bücherei und Museum öffnen

Besonders in den ersten Tagen ist in der Stadtbücherei mit Wartezeiten zu rechnen.

Die Stadtbücherei Zweibrücken öffnet ab 16. März wieder für ihre Besucher zu den regulären Öffnungszeiten. Die Stadtbücherei kehrt damit auch wieder zu vier Öffnungstagen in der Woche zurück: In der Hauptstelle und der Jugendbücherei können von Dienstag von 10 bis 18 Uhr und von Mittwoch bis Freitag von 14 bis 18 Uhr Medien vor Ort ausgewählt und ausgeliehen oder zurückgegeben werden. Die maximale Besucherzahl ist jeweils auf 10 Personen beschränkt. Der Einlass wird über Körbchen am Eingang geregelt.

Ab dem 16. März ist auch das Stadtmuseum unter Einschränkungen wieder geöffnet. Die beiden Sonderausstellungen werden verlängert: „Zweibrücken, 14. März 1945: Heute gilt es uns!“ bis 18. April, „Nanu? Geschlechtliche Vielfalt in der Pfalz. Gestern und heute“ bis 2. Mai. Zum Museumsbesuch ist eine Voranmeldung notwendig. Anmelden kann man sich von Montag bis Freitag von zehn bis zwölf Uhr unter der Telefonnummer (0 63 32) 871 380. Es besteht die Möglichkeit, die Besuchszeit individuell zu vereinbaren.

Eintritt haben vorerst Einzel­personen, Paare und Familien. Aufgrund der Raumgrößen ist es nicht möglich, dass Gruppen gemeinsam den Museumsrundgang machen. Führungen und Veranstaltungen sind noch nicht möglich. Das Betreten des Museums ist nur über den Eingang Uhlandstraße möglich. Der Ausgang erfolgt über die Herzogstraße.