1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücken-App wohl im Frühjahr fertig

Zweibrücken-App wohl im Frühjahr fertig

Die bereits erhältliche mobile Version der Zweibrücker Internetseite (wir berichteten) soll im Frühjahr endgültig fertig sein. Das teilte Stadtsprecher Heinz Braun mit.

Demnach fehlen bei der derzeitigen Version noch die 360-Grad-Panoramen von Zweibrücker Sehenswürdigkeiten. Ein Fotograf werde die fehlenden Aufnahmen machen, sobald die kalte Jahreszeit vorüber ist, so Braun. Über die 360-Grad-Ansicht ist bislang nur der Bereich Poststraße und Hauptbahnhof zu sehen.

Die Zweibrücken-App koste die Stadt keinen Cent, so Braun weiter. Das Schweizer Unternehmen "Cityguide" erstellt die mobile Version der Internetseite www.zweibrücken.de und finanziert sie über Werbung. Die Inhalte der regulären Website sind in komprimierter und optimierter Form über Smartphones und Tablets abrufbar. "Einwohner und Gäste erhalten hier übersichtliche Auskünfte über öffentliche Einrichtungen, Gewerbe, Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten und verschiedene Servicebereiche und Bürgerdienste", erklärte Braun.

Die mobile Version kann man aufrufen, indem man im Internet-Browser " www.zweibrücken.de" eingibt und dann auf "zum Cityguide" klickt. Erhältlich ist sie aber auch über den "Google Play Store" (bei Android-Geräten) und über den "App Store" (bei Apple-Geräten).