Polizei geht von Gewaltdelikt aus Zwei Tote in Zweibrücken-Bubenhausen gefunden

Im Zweibrücker Stadtteil Bubenhausen sind zwei Leichen gefunden worden. Was bisher über den Fund bekannt ist.

Zwei Tote in Zweibrücken-Bubenhausen gefunden​
Foto: Samira Zimmermann

Es war am Montagabend, während im Fernsehen die EM über den Bildschirm flimmerte: großes Polizeiaufgebot in Bubenhausen. „Die waren mit vier oder fünf Polizeiautos und Krankenwagen da“, berichtet ein Anwohner. Dazu noch drei Fahrzeuge „wahrscheinlich Kripo“. Später kam die Spurensicherung hinzu, die auch am Montag vor Ort war.

Gewissheit über den Grund des Großeinsatzes bekamen die Bubenhauser erst am Dienstagmorgen. Ein 29-Jähriger hat am späten Montagabend in einer Wohnung in der Friedrich-Ebert-Straße zwei leblose Menschen gefunden.

Hierbei handelt es sich nach Angaben der Polizei um eine 24-jährige Frau und einen Mann, dessen Identität aktuell nicht zweifelsfrei feststeht. Die Polizei geht zurzeit von einem Gewaltdelikt aus. Ein Tatverdacht gegen eine bestimmte Person besteht aktuell nicht. Der 29-Jährige wurde von der Polizei als Zeuge vernommen.

Die Ermittlungen dauern an. Im Fokus stehen hierbei auch Fragen zum Tathergang, den persönlichen Verhältnissen der Verstorbenen und zum Tatmotiv. Die Leichen sollen heute obduziert werden.

In diesen Tagen steht ein Mann vor Gericht, der in Bubenhausen seine Frau getötet haben soll – jetzt ist wenige Meter entfernt das nächste Verbrechen geschehen: