"World of Fun" bereitet Julia Klöckner viel Spaß

Zweibrücken. "Dann bleibe ich doch lieber in der Politik", sagte Julia Klöckner, nachdem ihre letzte Bowlingkugel die Kegel verfehlt hatte. Trotz des missglückten Versuchs war die CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2011 beeindruckt vom "World of Fun"-Spielpark am Zweibrücker Flughafen

 Julia Klöckner (links) im Gespräch mit Heiko Doll (rechts), Betreiber der "World of Fun" auf dem Flughafen-Areal. Foto: Jörg Jacobi

Julia Klöckner (links) im Gespräch mit Heiko Doll (rechts), Betreiber der "World of Fun" auf dem Flughafen-Areal. Foto: Jörg Jacobi

Zweibrücken. "Dann bleibe ich doch lieber in der Politik", sagte Julia Klöckner, nachdem ihre letzte Bowlingkugel die Kegel verfehlt hatte. Trotz des missglückten Versuchs war die CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2011 beeindruckt vom "World of Fun"-Spielpark am Zweibrücker Flughafen. Klöckner war in der Südwestpfalz unterwegs, um sich über Tourismus zu informieren.Beeindruckt war sie nicht nur von der Schwarzlicht-Minigolfanlage, der Bowlingbahn, dem Kinderspielpark unterm Hallendach, der Eishalle oder dem gastronomischen Angebot, sondern auch von der Art und Weise, wie "World of Fun"-Chef Heiko Doll, das Projekt umgesetzt hat. Klöckner: "So etwas geht nur, wenn es Menschen gibt, die anpacken." Und in Anspielung auf die Nürburgring- und die Bad-Bergzabener Hotel-Affäre fügte sie hinzu: "Und vor allem, wenn diese Menschen auch eigenes Geld in ein Projekt stecken." Insgesamt sechs Millionen Euro kostete die "World of Fun". Das Land unterstützte das Projekt mit 1,5 Millionen Euro. Ein staatlicher Anschub ist auch im Sinne Klöckners. Allerdings sollte sich Staat nicht als "Unternehmer" agieren. "Das können Privatpersonen wie Heiko Doll besser."Bis Dezember 2011 möchte Doll "eine schwarze Null" schreiben. "Das ist ehrgeizig", meinte Klöckner. Im Oktober wird ein neues Angebot öffnen. Die Eis-Alpe wird in alpenländischem Stil eingerichtet. Mit den Aushilfskräften sind 28 Menschen, darunter zwei Azubis, beschäftigt. sf