1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Wohngebiet auf dem Kreuzberg bleibt amerikanisch

Wohngebiet auf dem Kreuzberg bleibt amerikanisch

Eine weitere Straße auf dem Kreuzberg wird nach einem US-amerikanischen Bundesstaat benannt. Der Zweibrücker Bauausschuss empfahl gestern, die Erschließungsstraße des Gewerbegebiets "Westlich der Amerikastraße" Kentuckystraße zu nennen.

Bereits vor elf Jahren hatte der Stadtrat beschlossen, die Straßen in dem Gewerbegebiet und dem Wohngebiet an der Amerikastraße nach Oklahoma, Georgia, Missouri und California zu benennen. "Diese Tradition setzten wir jetzt fort", sagte Oberbürgermeister Kurt Pirmann. Noch länger heißen weitere Straßen auf dem Kreuzberg nach Bundesstaaten wie Virginia, Pennsylvania oder Texas.