1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Serie Der Song meines Lebens: „Wir mittendrin, der Ring hat gekocht“

Serie Der Song meines Lebens : „Wir mittendrin, der Ring hat gekocht“

Manchmal ist ein Lied mehr als nur ein Lied. Man hört es, und es lässt einen nicht wieder los. Weil es uns musikalisch einen neuen Horizont eröffnet, eine bestimmte Saite in uns zum Schwingen bringt oder weil wir es mit unvergesslichen Erlebnissen verbinden. Über solche Songs erzählen prominente und weniger prominente Bürger in unserer neuen Serie. Heute: der Zweibrücker Oberbürgermeister Marold Wosnitza (SPD).

(sedi) „Den Song meines Leben? Den gibt es nicht wirklich“, sagt Zweibrückens Oberbürgermeister Marold Wosnitza. Er kann aber auf ein „einprägsames Erlebnis“ verweisen: „Das war sicherlich ‚With a Little Help from My Friends’ von Joe Cocker, das wir 1985 beim ersten Rock am Ring-Festival gehört haben.“

Der Song ist im Original von John Lennon und Paul McCartney und befindet sich auf dem Beatles-Album „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“. Die Besonderheit des eher brav daher kommenden Originals von 1967: Es wird von Schlagzeuger Ringo Starr gesungen. Vielleicht war das der Grund, weshalb der bis dahin eher unbekannte Bluessänger Joe Cocker 1968 eine Coverversion aufnahm. Diese wirkt viel dramatischer durch den Einsatz der Background-Sängerinnen und Cockers rauer Stimme. Damit kam er in den britischen Charts auf Nummer eins.

Ein Jahr später aber wurde Cocker weltberühmt mit dem Song: Nämlich als er ihn auf dem legendären Woodstock-Festival präsentierte und damit die riesige Menge an Menschen euphorisierte. Ein Hauch von Woodstock war es also, den Wosnitza 1985 auf dem Nürburgring erlebte: „Wir mittendrin, der Ring hat gekocht, 75 000 Besucher haben gefeiert, alle hatten einen riesigen Spaß.“ Wosnitza hatte Cocker damals zum ersten Mal gesehen, „den kleinen Mann mit seiner ganz besonderen Bühnenpräsenz.“ Gefühlt sei der 2014 verstorbene Sänger danach auf jedem Open Air gewesen, das er später besuchte.

Aber das erste Rock am Ring begeisterte den späteren OB auch wegen der anderen Musiker, die dort auftraten. Die Veranstalter konnten damals U2, Foreigner, Saga, Marillion, Gianna Nannini, Chris de Burgh, Marius Müller-Westernhagen und Huey Lewis anbieten – dieses Line-up würde wohl heute noch mehrere Zehntausend Menschen anlocken.

With a little help from my friends Foto: PM

Wollen auch Sie den Merkur-Lesern vom Song Ihres Lebens erzählen? Dann schreiben Sie eine Email an merkur@pm-zw.de oder kommen Sie in der Redaktion in der Hauptstraße 66 vorbei.