1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Wieder weniger Arbeitslose in Zweibrücken

Wieder weniger Arbeitslose in Zweibrücken

Weitere Entspannung auf dem westpfälzischen Arbeitsmarkt: Im Bereich der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens liegt die Arbeitslosenquote nur noch bei 6,9 Prozent.

Mit dem Beginn der Frühjahrssaison ist die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Westpfalz in den vergangenen Wochen weiter zurückgegangen. Nachdem schon im Februar ein leichter Rückgang verzeichnet wurde, sorgten die ersten saisonalen Impulse für eine weitere Entspannung am Arbeitsmarkt. So verzeichnete Hans Omlor, Leiter der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens (umfasst unter anderem die kreisfreien Städte Zweibrücken, Kaiserslautern und Pirmasens sowie den Landkreis Südwestpfalz), für seinen Zuständigkeitsbereich im März insgesamt 19 052 Arbeitslose. Das waren 474 beziehungsweise 2,4 Prozent weniger als im Februar.

Bedingt durch den etwas stärkeren Rückgang im Vergleich zum Vorjahresmonat ist der Abstand zu den Vorjahreswerten nochmals angestiegen. Damit waren nun 847 beziehungsweise 4,3 Prozent weniger Männer und Frauen bei der Agentur für Arbeit und den Jobcentern arbeitslos gemeldet als 2014. Die Arbeitslosenquote bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen lag bei 6,9 Prozent und damit 0,2 Prozent unter dem Wert des Vormonats und 0,3 Prozent unter dem des Vorjahresmonats.

In Zweibrücken waren im März 1391 Männer und Frauen bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter arbeitslos gemeldet. Das waren 14 beziehungsweise ein Prozent weniger als im Februar und 66 beziehungsweise 4,5 Prozent weniger als im März des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote ist mit diesem Rückgang ebenfalls von 7,8 Prozent im Februar auf nun 7,7 Prozent gesunken. Sie liegt um 0,5 Prozent unter der des März des vergangenen Jahres.

Im Landkreis Südwestpfalz waren im vergangenen Monat 2449 Männer und Frauen bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter arbeitslos gemeldet. Das waren 171 beziehungsweise 6,5 Prozent weniger als im Februar und 108 beziehungsweise 4,2 Prozent weniger als im März des vergangenen Jahres.

Die Arbeitslosenquote ist mit diesem Rückgang von 5,1 Prozent im Februar auf 4,7 Prozent zurückgegangen. Sie liegt um 0,2 Prozentpunkte unter der des Vorjahresmonats.