1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Wieder 100 000 Gäste im Rosengarten

Wieder 100 000 Gäste im Rosengarten

Besucherströme reißen auch 2016 nicht ab – Aber schlechtes Jahr für Rosen

Das Jahr 2016 war kein gutes für die Rosen . Dem Rosengarten bescherte es trotzdem erneut mehr als 100 000 Besucher, wie der Parkbetreiber UBZ (Umwelt- und Servicebetrieb Zweibrücken ) mitteilt. Der Jubiläums-Gast wurde gestern Mittag feierlich empfangen. Ein Blick ins Merkur-Archiv zeigt: Die 100 00er-Marke wird 2016 schon zum dritten Mal in Folge erreicht, nachdem die Zahlen zuvor jahre- bis jahrzehntelang deutlich darunter lagen.

UBZ-Verwaltungsoberinspektor Daniel von Gyldenfeldt schreibt in der Pressemitteilung: "Zuerst war es zu kalt, und dann wurden die Rosen vom Regen geradezu ertränkt und erschlagen: Trotz mehr als schlechter Voraussetzungen konnte der Zweibrücker Rosengarten am Dienstag erneut die magische Grenze von 100 000 Besuchern knacken." Nachdem der Herbst- und Gartenmarkt am vergangenen Wochenende bereits mit einem neuen Besucherrekord aufwarten konnte, ließ der 100 000. Besucher nicht mehr lange auf sich warten. Zur Begrüßung standen gestern UBZ-Abteilungsleiter Franz Abraham, von Gyldenfeldt und Nadja Leiskau, Leiterin des Hotels "Rosengarten am Park", mit allerlei rosigen Geschenken und einem Gläschen Sekt bereit.

Um 13.06 Uhr war es dann soweit: Herr und Frau Praum aus Nürnberg passierten das Drehkreuz und wurden von den Wartenden in Empfang genommen. "Damit haben wir nicht gerechnet. Das kommt aus ganz heiterem Himmel für uns", freute sich die Jubilarin laut der UBZ-Mitteilung. "Wir waren jetzt schon ein paar Mal hier. Hier ist es so wunderschön. Wir kommen bestimmt drei bis vier Mal im Jahr. Und dass wir jetzt hier so toll empfangen werden! Das ist eine ganz besonders schöne Geste." Vom Sekt gestärkt, konnten die beiden den Tag im Rosengarten entspannt genießen.

Wer jetzt noch einmal Lust bekommen hat, den Rosengarten selbst zu besuchen, der kann das regulär noch bis zum 31. Oktober tun. Jahreskartenbesitzer haben sogar das ganze Jahr über jeden Tag über einen elektronischen Zugang in den Garten.

Informationen zu Preisen, Öffnungszeiten, Veranstaltungen und vielem mehr gibt es auf www.rosengarten-zweibruecken.de .