1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Wetter für Zweibrücken und Südwestpfalz

So wirds Wetter : Eine trübe Woche

Zu Wochenbeginn legt sich leichter Hochdruckeinfluss über Südwestdeutschland und sorgt für eine schwache Wetterberuhigung. Die eingeflossene Polarluft kommt zur Ruhe und kann sich mit sonniger Unterstützung tagsüber etwas erwärmen.

Ab Wochenmitte ziehen vom Atlantik Schlechtwettergebiete über unsere Region hinweg, welche eine erneute durchwachsene und eher kühle Witterungsphase einleiten. Am Sonntag könnte sich dann über den Britischen Inseln ein Hochdruckgebiet aufbauen.

Montag Nach kalter Nacht mit verbreitet leichtem Frost oder Bodenfrost scheint zunächst eine Weile die Sonne. Gegen Mittag trübt sich der Himmel mit Wolken ein, Regen fällt aber voraussichtlich nicht oder nur vereinzelt etwas. Die Temperaturen bleiben sehr gedämpft.

Dienstag Heute wechseln sich kurze sonnige Abschnitte mit dickeren Haufenwolken ab. Örtlich kann es zu leichteren Schauern kommen. Die Temperaturen steigen etwas an.

Mittwoch Schon zu Tagesbeginn erreichen uns von Frankreich her kompakte Schichtwolken mit Regen. Zum Nachmittag stellen sich kurze Aufhellungen ein, gefolgt von Schauern. Die Temperaturen

Donnerstag Kurze Auflockerungen wechseln sich mit kompakten Wolken ab. Immer wieder fällt Regen oder es treten Schauer auf. Die Temperaturen steigen ein wenig an.

Weiterer Trend Am Freitag und Samstag dominieren häufig die Wolken und lassen weiteren Regen oder Schauer fallen. Dazu wird es kaum wärmer als 12 bis 15 Grad. Ab Sonntag trocknet die Luft voraussichtlich ab und die Sonne setzt sich häufiger durch. Achtung, die Nächte werden dann aber zunächst wieder sehr kühl mit Bodenfrostgefahr.