1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Wetter für Zweibrücken und die Südwestpfalz

Kolumne So wirds Wetter : Ruhiges Winterwetter

Mit leichter Nordostwindströmung gelangt weiterhin kalte Frostluft in unsere Region. Am Wochenende schwenkt die Hochdruckzone über Mitteleuropa hinweg Richtung Osten und ein zur Nordsee ziehendes Tief leitet auf Sonntag eine wechselhaftere und etwas mildere Witterungsperiode ein.

Donnerstag Heute präsentiert sich der Himmel teilweise aufgelockert, teilweise auch stärker bewölkt. Stellenweise scheint auch die Sonne. Es bleibt trocken und winterlich kalt.

Freitag Heute verschwinden die meisten Wolken und machen häufiger der Sonne Platz. Nach eisiger Nacht erwärmt sich die Luft bis zum Nachmittag auf Werte um den Gefrierpunkt. Teilweise bleibt es sogar bei leichtem Dauerfrost.

Samstag Es wird nochmals freundlich. Von einem meistens nur leicht bewölkten Himmel kann uns die Sonne wieder für längere Zeit verwöhnen. Ihre Strahlen sind jedoch noch zu schwach, so dass es wahrscheinlich den ganzen Tag über frostig bleibt. In der Nacht auf Sonntag trübt sich der Himmel von Westen her ein und zu den Frühstunden kann es leichten Schneefall geben.

Sonntag Die Wolken dominieren und bei leichter Milderung fällt gelegentlich etwas Schnee oder Schneeregen. Am Abend lässt der Niederschlag vorübergehend nach und später könnte der Himmel mal kurz aufklaren. Dann droht Gefahr durch überfrierende Nässe.

Weiterer Trend Am Montag und Dienstag gibt es mehr Wolken als Sonne und hin und wieder fällt etwas Schnee oder Schneeregen. Ab Mittwoch nimmt die Unbeständigkeit zu, so dass Schnee und Regenfälle häufiger und intensiver auftreten können. Außerdem kann der Wind stürmisch auffrischen. Die Temperaturen liegen dann im nass-kalten Bereich.