1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Weihnachtsbeleuchtung hängt noch wegen Frost

Weihnachtsbeleuchtung hängt noch wegen Frost

Zweibrücken. Der Dreikönigstag, 6. Januar, ist klassischerweise der Tag, an dem in Deutschland in den heimischen vier Wänden und auf öffentlichen Plätzen das große Abschmücken beginnt. In Zweibrücken hängen aber weiterhin die Lichterketten in der Fußgängerzone

Zweibrücken. Der Dreikönigstag, 6. Januar, ist klassischerweise der Tag, an dem in Deutschland in den heimischen vier Wänden und auf öffentlichen Plätzen das große Abschmücken beginnt. In Zweibrücken hängen aber weiterhin die Lichterketten in der Fußgängerzone. Der Pfälzische Merkur fragte bei Stadtmarketing-Leiterin Annette Hübschen nach, wann in Zweibrücken das Abschmücken beginnt. Hübschen erklärt: "Wir haben die Lichterketten nicht vergessen. Sie hängen wegen des Frostes noch. Das Material ist steif und gefroren - würde es jetzt abgehängt, könnte es zu Brüchen kommen." Der Dienstleister, der sich darum kümmere, sei bereits beauftragt, die Weihnachtsdekoration abzumontieren, sobald es wieder wärmer geworden sei.Vor drei Jahren hing die Weihnachtsbeleuchtung bis Februar, was sogar das Fernsehen nach Zweibrücken lockte. Damals war allerdings nicht das frostige Wetter die Ursache für das späte Abhängen, sondern ein Streit zwischen Werbegemeinschaft und Stadt um die Kosten. eck