Wege zur Demokratie beschädigt

Zweibrücken. Auf 23 Tafeln wird seit 2002 Besuchern bei einem Stadtrundgang die Geschichte Zweibrückens näher gebracht. Eine Tafel an der Poststraße wurde von Mittwoch auf Donnerstag zerstört

Zweibrücken. Auf 23 Tafeln wird seit 2002 Besuchern bei einem Stadtrundgang die Geschichte Zweibrückens näher gebracht. Eine Tafel an der Poststraße wurde von Mittwoch auf Donnerstag zerstört. "Es ist leider so, dass der Hang vor Vandalismus in Zweibrücken auch vor den Tafeln in der Stadt und in der Fasanerie nicht halt macht", beklagt der Leiter des Kultur- und Verkehrsamtes, Thilo Huble. Im laufenden Jahr war die Tafel bereits beschmiert worden. Huble hat Anzeige gestellt und die Polizei wird ermittelt. Auf der beschädigten Tafel wird auf die Bedeutung Zweibrückens bei der Demokratie-Entwicklung hingewiesen. sf