1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Veranstaltungen in der Region: Wayne Hussey, Marilyn Monroe und das Kinderaltstadtfest

Veranstaltungen in der Region : Wayne Hussey, Marilyn Monroe und das Kinderaltstadtfest

Jeden Tag etwas erleben: Unsere Veranstaltungstipps der Woche von Freitag, 13. April, bis Donnerstag, 19. April.

Kaiserslautern: Freitag, 20. September, 20 Uhr, Edith-Stein-Haus, Engelsgasse 1: Die Untiere - Ein Untier kommt selten allein…! Sommer zu ende, Urlaub vorbei, alle wieder da – weiter geht‘s! Klausi läutet Kaiserslauterns Räumungsausverkauf ein, Mutti macht mobil, Trump twittert, Greta kämpft und die Grünen sammeln Stimmen. Die Klimakatastrophe wird in Talkshows verhandelt, Kriegsgefahren werden ignoriert, Kritik am Sozialabbau läuft unter Neiddebatte und das Hinterfragen von Zusammenhängen unter Verschwörungshysterie. Wer also bleibt übrig, die Welt zu retten? – Streikende Schüler und die üblichen Verdächtigen unter den Kleinkunstbühnen-Revoluzzern! Zum Beispiel die „Untiere“, mit immer neuen Texten und fröhlich-frechen Spottgesängen… und ihre handverlesenen Gäste! Diesmal als satirische Verstärkung dabei – Stefan Reusch, der beliebte SWR-Moderator und grandiose Wortakrobat und Kabarettist, der mit seinem aktuellen Programm „Europa zwischen Gut und Börse“ landauf landab Begeisterungsstürme auslöst! Oder – wie der Mannheimer Morgen meint – „Wirklich rasend komisch“.

Weitere Infos unter Tel. (0 63 01) 79  64 55.

Kaiserslautern: Samstag, 21. September, 12 bis 17 Uhr, Stockhausplatz bis Kaiserbrunnen: 24. Kinderaltstadtfest. Seit 1996 wird in Kaiserslautern jedes Jahr anlässlich des Weltkindertages das Kinderaltstadtfest gefeiert. Das Fest garantiert ein buntes Programm und wird so zu einem schönen Erlebnis für die Kinder und deren Begleitung. Neben verschiedenen Organisationen sind Kindertagesstätten, Vereine und Firmen an dieser Veranstaltung beteiligt, die man an fast 40 Ständen kennenlernen kann. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen wie immer frei. „Zu verwirklichen ist ein solches Projekt mit Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie natürlich nur durch das Engagement möglichst vieler freiwilligen Helferinnen und Helfer, denen ein ganz besonderer Dank gebührt“, freut sich der Beigeordnete und Jugenddezernent Joachim Färber, der das Fest um 12 Uhr eröffnen wird. Veranstalter des Kinderaltstadtfestes sind das Referat Jugend und Sport der Stadt Kaiserslautern, das SOS-Kinderdorf Kaiserslautern und der Deutsche Kinderschutzbund Kaiserslautern-Kusel. Das Kinderaltstadtfest orientiert sich am Aktionsprogramm „Kinderfreundliche Rheinland-Pfalz-Politik für Kinder mit Kindern“ des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen. Das Thema „Flüchtlingskinder“ nach Artikel 22 der UN-Kinderrechtskonvention steht in diesem Jahr im Rahmen der „Woche der Kinderrechte“ im Vordergrund.

Fischbach bei Dahn: Sonntag, 22. September, von 11 bis 18 Uhr: Schäferfest am Biosphärenhaus. Schäferinnen und Schäfer aus dem Pfälzerwald und den Nordvogesen haben ihre Schafe dabei und zeigen, welche unterschiedlichen Rassen es gibt. Hütehunde zeigen bei Vorführungen, was sie draufhaben, und bei einer Schur-Demonstration lassen Schafe ihre wolligen Hüllen fallen. Eine Schafsrallye richtet sich mit unterhaltsamen Mitmachaktionen speziell an Kinder und die Ergebnisse aus dem Malwettbewerb „Schlafschaf“, an dem Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren teilgenommen haben, werden auch präsentiert. Daneben gibt‘s beim Schäfermarkt mit Beschickern aus beiden Teilen des grenzüberschreitenden Biosphärenreservats Feines zu probieren und zu kaufen.

Saarbrücken: Montag, 23. September, 20 Uhr, Garage (Kleiner Club): Wayne Hussey – Salad Daze Acoustic Tour. The Mission-Frontsänger Wayne Hussey geht auf Salad Daze Acoustic Tour und präsentiert seine größten Hits an der Gitarre und am Klavier. Parallel zur Tour veröffentlicht der Brite das gleichnamige Buch Salad Daze, in der sich Hussey von seiner persönlichen Seite zeigt. Er thematisiert seinen musikalischen Weg von The Invisible Girls über Dead Or Alive und The Sisters Of Mercy bis hin zur Gründung von The Mission. Offen und ehrlich verarbeitet Hussey in seinen Memoiren die Höhen und Tiefen seiner Karriere.

Tickets gibt es beim Ticketcenter Bleichstraße 11-15 Saarbrücken, unter tickets@saarevent.com, unter garage-sb.de und an der Abendkasse.

Speyer: Dienstag, 24. September, ab 10 Uhr, Historisches Museum der Pfalz, Domplatz 4: Marilyn Monroe. Die Unbekannte. 1959 erschien mit „Some like it hot“, mit dem deutschen Filmtitel „Manche mögen‘s heiß“, der Film der Hollywood-Schauspielerin Marilyn Monroe mit dem größten Bekanntheitsgrad. In Deutschland kam die amerikanische Produktion am 17. September 1959 in die Kinos. Der Film wurde vom American Film Institut als beliebteste Komödie des 20. Jahrhunderts gelistet. Nach dem „verflixten siebten Jahr“ war es für Marilyn Monroe bereits die zweite Zusammenarbeit mit dem Regisseur Billy Wilder. Aus dessen Nachlass stammen viele der Objekte, die anlässlich des 60-jährigen Jubiläums von „Manche mögen’s heiß“ im Historischen Museum der Pfalz in einem eigenen Themenbereich präsentiert werden. Neben diesen seltenen Einblicken in das Archiv von Billy Wilder sind auch bisher noch nie öffentlich gezeigte Fotografien des Speyerer Fotografen Manfred Kreiner zu sehen. Kreiner hatte Marilyn Monroe 1959 während ihrer Werbetour in Chicago zu ihrem Film „Manche mögen‘s heiß“ begleiten dürfen. Rund 400 Exponate, darunter viele Objekte aus dem Privatnachlass von Marilyn Monroe geben tiefen Einblick in das Privatleben der Hollywood-Ikone. Die Ausstellung ist noch bis 12. Januar 2020 im Historischen Museum der Pfalz Speyer zu sehen.

Infos unter www.museum.speyer.de oder per E-Mail an info@museum.speyer.de sowie unter Tel. (0 62 32) 62 02 22.

Kaiserslautern: Mittwoch, 25. September, 20 Uhr, Kammgarn-Kasino: Dunja Hayali – Auf Tour durchs Haymatland. Dunja Hayali, geboren in Datteln, als Tochter irakischer Eltern, präsentiert, seit 2010, als Hauptmoderatorin, das ZDF morgenmagazin, zuvor war sie Co-Moderatorin in heute journal und heute. Seit 2015 moderiert sie zudem das Talk-Magazin dunja hayali sowie, seit 2018 das ZDF sportstudio. 2018 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz für ihr Engagement gegen Extremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und für ihre journalistische Arbeit. „Ich hatte nie das Gefühl, nicht deutsch zu sein. Erst als ich im Fernsehen auftauchte, begann man, mir meine Heimat abzusprechen. Heute frage ich mich: In welchem Deutschland möchte ich und wollen wir eigentlich leben?“ In ihrem sehr persönlichen Buch fragt Dunja Hayali sich und uns alle: Wie können wir gemeinsam das sichern, was auf dem Spiel steht – nämlich unsere liberale Demokratie, die den Deutschen, über Jahrzehnte, ein friedliches Miteinander garantiert hat?

Tickets gibt es unter www.kammgarn.de, www. eventim.de und an der Abendkasse.

Ramstein: Donnerstag, 26. September, 20 Uhr, Congress Center: Sissi Perlinger – „Ich bleib dann mal jung“. Die Kult-Diva Sissi Perlinger mit ihrem neuen, unvergleichlichen und einzigartigen Fünf-Sterne-Programm. „Ich bleib dann mal jung“ zeigt auf höchstem Spaßniveau, wie sich spielerische Leichtigkeit mit philosophischem Tiefgang zu einer Herz erfrischenden Show für alle Sinne verquicken lässt. Unter dem Motto „Ich leg mir mal den Schalter um…“ klopft die Perlingerin alle Aspekte des Älter Werdens auf seine positivsten Aspekte ab. Spektakuläre Kostüme, fetzige Choreografien, wunderschöne, selbst komponierte Musik, philosophischer Tiefgang und eine Gag-Dichte, die ihresgleichen sucht sind garantiert.

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer präsentiert in einer Sonderausstellung „Marilyn Monroe. Die Unbekannte“. Aus ihrem Nachlass und dem des Regisseurs Billy Wilder sind zahlreiche Exponate zu sehen. Foto: dpa/Andreas Arnold

Congress Center Ramstein, Kultur- und Tagungszentrum, Am Neuen Markt 4, Tel. (0 63 71) 59 22 20, E-Mail: ccr@ramstein.de, www.cc-ramstein.de