1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Wanderungen laufen gut, Studienreisen weniger

Wanderungen laufen gut, Studienreisen weniger

Eine durchwachsene Bestandsaufnahme machte Leiter Helmut Ertel zu den Kursangeboten seiner Volkshochschule. Einige Themenbereiche werden gut angenommen, andere weniger. Insgesamt konnte die VHS ihr Angebot ausbauen.

Auf einem "stetigen Anstiegskurs" sieht Leiter Helmut Ertel die Volkshochschule Zweibrücken . "Letztes Jahr haben wir die Marke von 8000 geförderten Stunden geknackt", sagte er. Insgesamt habe das VHS-Angebot 11 500 Zeitstunden umfasst. Ertel räumt aber auch ein: "Es gibt Programmbereiche, die stagnieren oder sinken."

Der VHS-Leiter hat zum Beispiel den Wunsch, dass der Berufsbereich besser läuft. Dort bietet die VHS im kommenden Semester etwa EDV- oder Soft-Skill-Kurse an. Auch die VHS-Angebote mit dem Ziel eines Haupt- oder Realschulabschlusses könnten besser besucht sein. Grundsätzlich gelte: "Langfristige Sachen funktionieren meistens nicht so gut." Besser seien kürzere, kompakte Kurse, die nicht so viel Ausdauer erfordern. Ein weiteres Problem sei zudem, dass die Bildungsreisen nicht gut frequentiert seien. In dem Bereich steht als Nächstes etwa eine dreitägige Studienreise nach Genf auf dem Programm (6. bis 8. November). Ertel verweist auch auf eine Fahrt zur Frankfurter Buchmesse am Samstag, 17. Oktober.

Grundsätzlich gelte in diesem Zusammenhang: "Wir müssen bei den Preisen aufpassen", erklärt Ertel. Zu hohe Beiträge drücken die Teilnehmerzahlen, zu niedrige Preise kann sich die Volkshochschule aber wiederum auch nicht erlauben. "Das Ziel ist die schwarze Null", sagt Ertel. Das sei die vergangenen Jahre zwar verfehlt worden, dennoch habe man das Defizit in Grenzen gehalten.

Was bei der VHS sehr gut laufe, seien die Sprachkurse, vor allem im Bereich Deutsch als Fremdsprache (wir berichteten). Aber auch darüber hinaus gebe es gute Auslastungen. Gut laufen laut Ertel auch Gesundheitskurse und grundsätzlich alles, was Senioren anspricht. Auch Wanderungen seien der Renner - gerade die Touren mit Eseln seien beliebt. Da hat die VHS im Herbstsemester wieder einiges im Angebot: Bei der "Wein-Brot-Käse-Tour" (Sonntag, 20. September, 11 Uhr), der Oktoberfest-Tour (Sonntag, 27. September, 11 Uhr) und bei der Adventstour (Sonntag, 13. Dezember, 15 Uhr) sind die Tiere auch mit dabei.

Im Aufwind seien auch die VHS-Vorträge, so Ertel weiter. Dabei verweist er auf eine fünfteilige Reihe im Herbstsemester: "Mentale Gesundheit". Beginn ist am Mittwoch, 16. September, um 19 Uhr. Im ersten Vortrag geht es um das Thema "Endlich besser schlafen". Einen Vortrag anlässlich des 125. Geburtstages von Kurt Tucholsky gibt es am Mittwoch, 16. September, 20 Uhr.