1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

VTZ-Marktmeister Ließfeld wird 75

VTZ-Marktmeister Ließfeld wird 75

Horst Ließfeld blickt auf eine lange Vereinsmitgliedschaft bei der VT Zweibrücken zurück. Insbesondere als Chef des Turnerjahrmarktes, den er alljährlich ausrichtete, bleibt er dem Verein in Erinnerung. Jetzt feierte Ließfeld seinen 75. Geburtstag.

Horst Ließfeld atmete auf, als die Vereinigte Turnerschaft vor zwei Jahren endlich einen Nachfolger für ihn gefunden hatte. Rainer Haubeil trägt nun die Hauptverantwortung für den Turnerjahrmarkt. Aber die Erfahrung und der Rat des Altmeisters sind immer noch gefragt. So richtig ruhig ist es im Leben Host Ließfelds noch nicht geworden.

Im Jubiläumsjahr 2011 (150 Jahre Turnen in Zweibrücken ) wurde Horst Ließfeld zum Ehrenmitglied der VTZ ernannt. In der Urkunde heißt es: "Von 1950 bis 1960 zeichnete er sich als Jugendhandballspieler und als Mittel- und Langstreckenläufer aus. Nach der Dienstzeit bei der Marine verbrachte er einige Jahre in Berlin, wo er als Montageleiter bei der Firma Borsig beschäftigt war. 1978 kehrte er nach Zweibrücken zurück." 1979 übernahm er das wichtige Amt des Marktmeisters. Zusammen mit seiner Frau Ingrid und verschiedenen Partnern hat er seitdem Jahr für Jahr einen attraktiven Turnerjahrmarkt gestaltet. Dass der Pfingstmarkt das schönste Volksfest der Westpfalz genannt wird, verdankt die VTZ nicht zuletzt seinen Ideen und seinem Oganisationstalent. Mit den allermeisten Schaustellern verbindet ihn ein freundschaftliches Verhältnis.