1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Vom Glück und Unglück der niedrigen Zinsen

Vom Glück und Unglück der niedrigen Zinsen

Lokales Vorfahrt genommen: Mann schwer verletzt Schwer verletzt wurde gestern ein Autofahrer bei einem Unfall zwischen Zweibrücken und Mörsbach. Nach Polizeiangaben nahm eine Autofahrerin, die von der Amerikastraße auf die Landstraße in Richtung Mörsbach einbiegen wollte, dem anderen Wagen die Vorfahrt.

Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt. Der Autofahrer musste aus seinem Fahrzeug geschnitten und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Landstraße war während der Bergungsarbeiten zwischen dem Niederauerbacher Kreisel und der Einmündung Amerikastraße gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Schadenshöhe: 10 000 Euro.

Verwaltung heute zum Teil geschlossen

Aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung ist die Stadtverwaltung Zweibrücken am heutigen Freitag zum Teil geschlossen. Auch die städtischen Kindertagesstätten, Kinderkrippen, der Kinderhort und die Spiel- und Lernstube in der Webenheimstraße sind geschlossen. Das Ordnungsamt (mit Bürgerbüro und Zulassungsstelle), sowie das Schul- und Sportamt, bleiben geöffnet. Eventuell getroffene Terminvereinbarungen sind von dieser Regelung ausgenommen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Vom Glück und Unglück der niedrigen Zinsen

Zahlreiche Referenten informierten beim 15. Symposium für Finanzdienstleistungen an der FH über die Auswirkung der niedrigen Zinsen auf Sparer, Finanzmärkte und mittelständische Unternehmen. Initiator des diesjährigen Symposiums war Professor Gunter Kürble, Professor für Versicherungsbetriebslehre. Kürble zog eine zufriedene Bilanz. > Seite 16

Grünes Licht für neue Lampen

Die Investitionssumme für die Austauschleuchten in Kleinbundenbach beträgt laut Ortsbürgermeister Karl Bißbort 42 000 Euro. Das rechne sich aber, weil die Ersparnisse beim Stromverbrauch enorm seien, erläuterte Bißbort gestern Abend im Rat. > Seite 18

Felsenkeller in neuer Optik

Die Aufhübschung ihres Ortes wollen die Hornbacher im kommenden Jahr abgeschlossen haben. Neben umfassenden Sanierungsarbeiten an der Stadtmauer ist eine fußläufige Verbindung zu den Felsenkellern geplant. Diese präsentieren sich jetzt schon in einer neuen Optik. > Seite 19

Vereine

Boule-Spieler stellen sich heute vor

Boule bei der VT Niederauerbach gibt es seit 22 Jahren. Nun möchten die Mitglieder Verein des Monats November werden. > Seite 21