1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Viele Möglichkeiten für das Wohnen im Alter

Viele Möglichkeiten für das Wohnen im Alter

Die Kinder sind schon lange aus dem Haus, dieses ist nun eigentlich viel zu groß. Ein Beispiel von vielen, dass sich Wohnbedürfnisse im Alter ändern. Die Ausstellung „Neues Wohnen“ im Wichernhaus zeigt Alternativen.

Nicht jeder möchte im Alter alleine leben oder in ein Heim ziehen. Dass es auch andere Möglichkeiten gibt, zeigt die Ausstellung "Neues Wohnen " im Foyer des Zweibrücker Wichernhauses. Am Montag wurde die Ausstellung eröffnet. Auf 18 Stellwänden werden die Voraussetzungen, Vorteile und der Weg zum "Neuen Wohnen " aufgezeigt. Die Möglichkeiten, wie das "Neue Wohnen " aussehen soll, sind vielfältig. Ob sich ältere Menschen zusammenschließen oder ein generationenübergreifendes Projekt, im Vordergrund sollten die Gemeinschaft und ein selbstbestimmtes Leben stehen.

Wolfgang Ohler, Vorsitzender des Zweibrücker Seniorenbeirats, betonte in seinem Grußwort die Aktualität des Themas: "Oft wird das Thema altersgerechtes Leben mit einem Treppenlift oder Menschen, die auf Rollstühle angewiesen sind, verbunden. Das Leben im Alter stellt uns aber nicht nur vor technische Probleme, sondern besonders vor soziale Probleme."

Oberbürgermeister Kurt Pirmann berichtete: "Die Unternehmer geben sich bei uns zurzeit die Tür in die Hand mit Ideen für bezüglich Wohnprojekten. Doch hier steht das Geldverdienen im Vordergrund. Für uns stellt sich aber auch die Frage nach Inhalt, Konzept und Herz bei solchen Projekten. Diese Ausstellung ist eine gute Initiative für ein solches Vorhaben."

Neben Anregungen und Anlaufstellen bietet die Ausstellung auch einige Beispiele, die bereits jetzt "Neues Wohnen " in seinen vielfältigen Facetten in Rheinland-Pfalz verwirklichen. Bergit Herger von der Landesberatungsstelle "Neues Wohnen " erklärte: "Die Menschen sollen sich selbst organisieren und mit Nachbarschaftsvereinen oder ähnlichen Strukturen schaffen. So soll die Trägerlandschaft ergänzt werden."

Bis 24. Oktober kann die Ausstellung täglich von 8 bis 18 Uhr im Wichernhaus-Foyer, Jakob-Leyser-Straße 9 in Zweibrücken , besucht werden. Weitere Infos: www.neues-wohnen.lzg-rlp.de .