1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Vereiste Straßen: Ein Unfall in der Stadt

Vereiste Straßen: Ein Unfall in der Stadt

Zweibrücken. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer wurden in den frühen Morgenstunden des gestrigen Dienstags eiskalt erwischt. Wie die Beamten der Polizeiinspektion in Zweibrücken gestern mitteilten, waren im Zuständigkeitsbereich der Inspektion durch Regen, der anschließend gefror, etliche Wege und Plätze vereist

Zweibrücken. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer wurden in den frühen Morgenstunden des gestrigen Dienstags eiskalt erwischt. Wie die Beamten der Polizeiinspektion in Zweibrücken gestern mitteilten, waren im Zuständigkeitsbereich der Inspektion durch Regen, der anschließend gefror, etliche Wege und Plätze vereist. Insbesondere die gepflasterten Wege und Plätze seien so glatt gewesen, dass ein Befahren oder Begehen mit großer Vorsicht durchgeführt werden musste, so die Beamten. Dennoch wurde lediglich ein leichter Verkehrsunfall in der Stadt verzeichnet: Eine Pkw-Fahrerin, die auf der K 5, aus der Richtung Contwig kommend, Richtung Zweibrücken fuhr, verlor aufgrund der Glätte in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Wagen. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort angebrachten Umfriedungszaun eines Schrebergartens. Es enstand nur geringer Sachschaden in Höhe von 200 Euro. red