1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Verein will Partnerschaft mit Boulogne pflegen

Verein will Partnerschaft mit Boulogne pflegen

Die Zeit der großen Pfingstbegegnungen mit der französischen Partnerstadt Boulogne-sur-Mer ist vorbei. Zweibrücker, die in den letzten Jahren einen Stand beim Weihnachtsmarkt in Boulogne betrieben haben, möchten heute, 19.30 Uhr, im Gasthaus Drumm (Gutenbergstraße) einen "Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft zwischen den Städten Zweibrücken und Boulogne" gründen.

"Wir möchten die partnerschaftliche Beziehung weiter fördern und pflegen", sagt Berni Düker, einer der Initiatoren der Vereinsgründung. Der SPD-Stadtrat zeigt Verständnis, dass die Stadt die großen Begegnungen nicht mehr finanzieren kann. An deren Stelle sollen die Vereine Begegnungen selbst organisieren, hofft Düker. Von städtischer Seite gibt es weiter offizielle Begegnungen.