1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Veranstaltungen der Region fallen dem Coronavirus zum Opfer

Kein Vereinsleben mehr : Termine und Veranstaltungen, die abgesagt wurden

(red) Egal ob kleinere oder größere Veranstaltungen – die Vereine, Einrichtungen und Organisationen unserer Region sehen sich gezwungen, ihre geplanten Veranstaltungen abzusagen, um eine zu schnelle Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Der TuS Höchen hat beschlossen, seinen Trainings- und Übungsstundenbetrieb zunächst bis zum Ende der Osterferien am 24. April auszusetzen. Der Verein reagiert damit auf entsprechende Empfehlungen des Saarpfalz-Kreises, der Stadt Bexbach, von Verbänden und anderen übergeordneten Expertengremien, die mit der Eindämmung der Pandemie befasst sind. Über die weiteren Entwicklungen im Trainingsbetrieb sollen alle Mitglieder jeweils zeitnah informiert werden. Auch die für den 29. März geplante Mitgliederversammlung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, der noch festgelegt werden muss.

Der MGV 1883 Peppenkum teilt mit, dass die Chorproben bis auf Weiteres abgesagt werden.

Die Theater-Abteilung des FSV Jägersburg hat alle Aufführungen für dieses Jahr abgesagt. Wer schon eine Karte erworben hat, kann diese donnerstags zwischen 19 und 21 Uhr oder sonntags von 11 bis 12 Uhr im Sportheim des FSV zurückgeben und bekommt sein Geld zurück.

Die angesetzte Mitgliederhauptversammlung des Sängerbundes 1924 Contwig am Dienstag, 24. März, wird aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Ein neuer Termin wird frühzeitig bekanntgegeben.

Der VdK Niederauerbach hat sich entschlossen, die für Samstag, 21. März, anberaumte Mitgliederversammlung abzusagen. Diese wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die Mittelbacher Landfrauen lassen alle Veranstaltungen bis auf Weiteres ausfallen.

Alle Veranstaltungen des Landfrauenvereins Einöd sind bis auf Weiteres abgesagt.

Die Mitgliederversammlung des VdK Hornbach am kommenden Samstag, 21. März, wird nicht stattfinden.

Der Obst- und Gartenbauverein Niederauerbach sieht sich gezwungen, die kommenden Veranstaltungen (Rosenschnittkurs und Jahreshauptversammlung) abzusagen. Beide werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die VT Contwig teilt mit, dass die für Mittwoch terminierten Übungsstunden der Koronarsportgruppen bis zum Ende der Osterferien am 19. April abgesagt werden.

Der Historische Verein Zweibrücken sagt aufgrund der aktuellen Entwicklung die für den kommenden Mittwoch, 18. März, geplante Führung durch die Sonderausstellung des Zweibrücker Stadtmuseums ab.

Beim Gesangverein Brenschelbach finden vorerst bis Ostern keine Chorproben statt. Bezüglich der Veranstaltungen zum 100-jährigen Jubiläum kann der Vereinsvorstand derzeit nicht sagen, ob die festgelegten Termine bestehen bleiben. Zu gegebener Zeit wird dann eine Entscheidung getroffen.

Der Heimatverein Rieschweiler-Mühlbach teilt mit, dass die für Mittwoch, 25. März, geplante Jahreshauptversammlung vorerst abgesagt, ein neuer Termin aber rechtzeitig mitgeteilt wird.

Der Naturwissenschaftliche Verein Zweibrücken sagt den Vortrag „Bitcoin und Blockchain – Einführung, Funktionsprinzip, Chancen, Risiken“ von Professor Klaus Knopper ab. Dieser sollte am Mittwoch, 1. April, stattfinden.

Die für Samstag, 23. März, geplante Mitgliederversammlung mit Ehrungen des VdK Contwig muss leider abgesagt werden. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Das Seminar des Landfrauenkreisverbandes Südwestpfalz „Soziale Medien mit Strategie für Frauen – Facebook, Twitter, Instagram und Co“, das am Samstag, 21. März, in der City-Star-Jugendherberge in Pirmasens stattfinden sollte, muss ausfallen, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Die Sektion Zweibrücken des Alpenvereins hat beschlossen, dass alle Termine bis auf Weiteres entfallen. Die Hütte bleibt ab sofort geschlossen.