1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

VBZ bekommen bronzenen Stern für Nachhaltigkeit

VBZ bekommen bronzenen Stern für Nachhaltigkeit

. "Der Stern macht schon etwas her", freute sich Winfried Stark vom Vorstand der VB Zweibrücken , dass der Verein nach 2014 erneut mit einem bronzenen Stern des Sports ausgezeichnet wurde. Der Stern falle anders als Urkunden auf. "Da sehen die Leute, dass wir was machen." Dass die Vereinigten Bewegungsspieler mehr machen als Sporttreiben erkannte auch die VR-Bank Südwestpfalz, die das Engagement der VBZ im Bereich der Integration als auszeichnungswürdig ansieht.

Nachhaltigkeit ist eines der Kriterien für die Auszeichnung. Und da können die VBZ auf die Ballkontakte verweisen, bei dem Kinder aus unterschiedlichen Herkunftsländern zusammen spielen oder malen oder Fußball spielen. Zuletzt vor zwei Wochen (wir berichteten). Die lokale Bedeutung, Innovation, Kommunikation und Teilnehmerzahlen sind weitere Kriterien. "So eine Auszeichnung motiviert weiterzumachen", sagte Stark. Und auch die mit dem Preis verbundenen 500 Euro helfen dem Verein bei dem Projekt.

Die VBZ haben sich damit auch für die nächste Runde auf Landesebene qualifiziert. Da geht es um den silbernen Stern. "Vielleicht erkennt auch diese Jury unser Engagement an", hofft Stark.

Anschließend bestreiten die Landessieger den Wettbewerb auf Bundesebene, bei dem es neben den goldenen Sternen des Sports um lukrative Geldpreise geht. "Daran denken wir aber noch nicht", sagte der Präsident der VBZ, Frank Schmid.