1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Unter A8-Abfahrt Ixheim soll ein Kreisel

Unter A8-Abfahrt Ixheim soll ein Kreisel

In Höhe der Anschlussstelle Ixheim der A 8 soll auf der Bitscher Straße (B 424) ein Kreisel entstehen. Zu entsprechenden Plänen des Landesbetriebs Mobilität Kaiserslautern (LBM) muss morgen, 17 Uhr, der Zweibrücker Stadtrat im Rahmen des notwendigen Planfeststellungsverfahrens Stellung nehmen.

Der Beschlussvorschlag sieht eine Zustimmung vor. Im Einzelnen soll die Autobahnab- und -zufahrt ebenso direkt in den fünfarmigen Kreisel münden wie die Bitscher Straße und eine neu zu bauende, 200 Meter lange Umgehungsstraße schräg zur bisherigen L 465 in Richtung Mittelbach. Diese Straße soll die bestehende in Höhe der Hornbachbrücke treffen. Der Kreisel soll vor allem das Linksabbiegen aus der L 465 in die B 424 sicherer machen.

Auch der Parkplatz unter der Autobahnbrücke soll als Zufahrt ebenso direkt an den Kreisverkehr angebunden werden. Fußgänger und Radfahrer müssten sich dann auch umstellen. Künftig soll es auf der neuen L 465 einen Rad-/Gehweg geben, der aus Richtung Mittelbach kommt und bis zum bestehenden Weg Richtung Rimschweiler geht.

Die Sitzungsvorlage nennt für die Maßnahme den Vorteil, dass die Ixheimer Ortseinfahrt verschönert und die Geschwindigkeit reduziert wird. Die Unterlagen liegen zur Einsicht für Interessierte seit dem 19. Januar (und noch bis zum 18. Februar) im Rathaus aus. Außerdem sind sie auf der LBM-Webseite ( www.lbm-rlp.de ) in der Rubrik Aufgaben/Planfeststellung abrufbar.