Polizei sucht Zeugen Toyota-Fahrer verletzt Passantin und flüchtet

Zweibrücken · Die Unfallursache ist für die Polizei bereits aufgeklärt – nicht jedoch der Verursacher. Zu dem gibt es aber ein paar Angaben.

 Die Polizei (Symbolbild) bittet die Bevölkerung nach einer Unfallflucht mit Personenschaden um sachdienliche Hinweise.

Die Polizei (Symbolbild) bittet die Bevölkerung nach einer Unfallflucht mit Personenschaden um sachdienliche Hinweise.

Foto: dpa/Stefan Puchner

Sich nicht um eine durch ihn angefahrene Fußgängerin gekümmert hat sich ein Autofahrer am Donnerstagmorgen in Zweibrücken. Um 9.18 Uhr, so die Polizei, befuhr ein bislang unbekannter Fahrer seines silbern aussehenden Toyota die Gottlieb-Daimler-Straße vom Kreisverkehr in der Ixheimer Straße kommend in Fahrtrichtung Poststraße. Zeitgleich überquerte eine 36-jährige Fußgängerin an der Einmündung Gottlieb-Daimler-Straße/Poststraße die Fahrbahn.

Beim Abbiegen nach rechts in die Poststraße missachtete der Fahrzeugführer die bevorrechtigte Fußgängerin, wodurch es zur Kollision kam, schreibt die Polizei. Die Fußgängerin stürzte zu Boden und zog sich mehrere Schürfwunden zu. Sie wurde leicht verletzt. Der Fahrzeugführer fuhr nach dem Zusammenstoß weiter und flüchtete in Richtung des Hauptbahnhofs.

Der Unfallverursacher werde wie folgt beschrieben: 60 bis 80 Jahre alt, gräulicher Bart. Den Mann erwarten nun mehrere Strafverfahren. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Zweibrücken, Tel. (0 63 32) 97 60, pizweibruecken@polizei.rlp.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort