Unbekannte werfen Steine auf A 8

LokalesUnbekannte werfen Steine auf A 8Zweibrücken. Die Zweibrücker Polizeiinspektion erhielt am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr, den Hinweis, dass von der Autobahnbrücke an der A 8 im Bereich der Ausfahrt Contwig Unbekannte Steine auf die Fahrbahn werfen würden

Lokales

Unbekannte werfen Steine auf A 8

Zweibrücken. Die Zweibrücker Polizeiinspektion erhielt am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr, den Hinweis, dass von der Autobahnbrücke an der A 8 im Bereich der Ausfahrt Contwig Unbekannte Steine auf die Fahrbahn werfen würden. Eine Streife rückte unverzüglich aus; vor Ort konnten die Beamten jedoch keine verdächtigen Personen antreffen. Auch fanden die Ordnungshüter keine auf der Autobahn liegenden Steine, die auf einen entsprechenden Vorfall hingewiesen hätten. red

Die Polizei bittet Zeugen oder von den Steinewerfern gefährdete Verkehrsteilnehmer um Hinweise, Telefon (0 63 32) 97 60

49-Jährige betrunken

am Steuer erwischt

Zweibrücken. Eine 49-jährige Pkw-Fahrerin, die sich betrunken hinter das Steuer klemmte, ist der Polizei am Donnerstag, gegen 11.25 Uhr, in die Fänge geraten. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hielten sie die Fahrerin in der Finkenstraße an. Da die Frau ganz offensichtlich nicht mehr in der Lage war, den Pkw sicher zu führen, wurde ihr die Weiterfahrt untersagt. Sie muss nun mit einer Anzeige rechnen. red

Kennzeichendiebstähle: Polizei sucht Zeugen

Zweibrücken. Die Polizei sucht Zeugen bezüglich zweier Kennzeichendiebstähle, die sich in Zweibrücken zutrugen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich der erste Vorfall in der Zeit von Donnerstag, 20 Uhr bis Freitag, sechs Uhr. An einem Pkw, Typ VW, wurde in dieser Zeit in der Stengelstraße das hintere Kennzeichen entwendet. Der zweite Vorfall ereignete sich ebenfalls in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 22.30 und 5.10 Uhr. Tatort war hier die Fasaneriestraße. An einem Pkw, Typ VW Bora, wurde dort das hintere Kennzeichen entwendet. red

Hinweise bitte an die Polizei, Telefon (0 63 32) 97 60

Rente mit 67: Firmen sehen sich gerüstet

Zweibrücken. Vergangene Woche mahnte die IG Metall in unserer Zeitung, dass Firmen sich vor dem Hintergrund des verzögerten Renteneintrittsalters endlich auf Arbeitnehmer über 60 einstellen müssten. Der Merkur bat deshalb die Unternehmen Terex-Demag und John Deere, die beiden wichtigsten Arbeitgeber in Zweibrücken, um eine Stellungnahme. Die beiden Unternehmen kontern die Kritik der Gewerkschaft. > Seite 16

Vereine

Laura Weber regiert die Herschberger Narren

Herschberg. Die Fastnachts-Prinzessin der Herschberger stammt in diesem Jahr aus Reifenberg. Die 21-jährige Laura Weber ist eine leidenschaftliche Gardetänzerin. Dabei steht für sie der sportliche Aspekt der Tätigkeit im Vordergrund. > Seite 25