1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Udo Brünisholz Nachfolger von Annnegret Kirchner im Stadtrat Zweibrücken

FWG-Ratsdame hat nach 25 Jahren Mandat niedergelegt : Brünisholz rückt für Kirchner in den Stadtrat nach

Im Zweibrücker Stadtrat gibt es erneut einen Wechsel. In der Sitzung am Mittwochabend wurde Udo Brünisholz (FWG) als neues Ratsmitglied verpflichtet.

FWG-Fraktionschef Kurt Dettweiler erklärte auf Merkur-Nachfrage, Brünisholz sei nachbgerückt, weil Annegret Kirchner ihr Mandat niedergelegt habe. Nicht weil es irgendwelche Probleme gegeben habe, betonte Dettweiler. So bleibe Kirchner für die FWG auch im Gewobau-Aufsichtsrat.

Kirchner bestätigte, dass sie aus rein persönlichen Gründen ausgeschieden ist: „Ich war 25 Jahre im Rat. Das ist ein guter Zeitpunkt aufzuhören, dachte ich. Nach einem Vierteljahrhundert dürfen jetzt auch mal andere ran.“ Die bald 69-jährige Rentnerin betonte, sie bleibe aber innerhalb der Freien Wählergruppe weiter aktiv und nehme auch jeden Montag an den derzeit wegen Corona per Videokonferenz durchgeführten FWG-Sitzungen teil.

Udo Brünisholz (Archivbild) ist neuer Stadtrat der FWG. Foto: FWG ZW

Brünisholz ist aus Wattweiler. Der 61-Jährige ist Kaufmännischer Angestellter bei der VR-Bank und stellvertretender Vorsitzender des Zweibrücker FWG-Vereins.