1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

UBZ lobt Belohnung aus für Hinweise auf Vandalismus

UBZ lobt Belohnung aus für Hinweise auf Vandalismus

Der Umwelt- und Servicebetrieb Zweibrücken (UBZ) moniert immer wieder festgestellte Fälle von Vandalismus, Diebstahl und Sachbeschädigung . In einem Falle habe man am 2. Februar bei einer Kontrollfahrt festgestellt, dass in der Yorktownstraße an einer Baum-/Strauchpflanzung zur talseitigen Böschung Hand angelegt wurde.

Konkret seien gegenüber den Hausnummern 21 und 23a zwei Eichen unfachmännisch und derart radikal geschnitten worden, dass diese dauerhaft geschädigt seien. Außerdem seien mindestens 60 Quadratmeter der UBZ-Strauchpflanzung bodeneben abgeschnitten worden. Sämtliche Schnittreste seien an der Böschung entsorgt worden, Sachschaden: rund 3500 Euro.

Der UBZ hat Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gestellt. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Verursachers bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro. Der UBZ erklärte gestern auf Anfrage, dass es immer noch keine Klarheit gebe, wer als Täter infrage komme.