1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

So wirds Wetter: Turbulent und sturmanfällig

So wirds Wetter : Turbulent und sturmanfällig

Die Wetterlage bleibt mit Ausnahme von Freitag und Samstag turbulent und sturmanfällig. Achtung, nach derzeitigem Stand könnten uns von Samstag auf Sonntag bereits die Ausläufer des nächsten umfangreichen Orkantiefs über dem Nordatlantik erreichen.

So wie es momentan aussieht, wird das Sturmfeld am Sonntag und in der Nacht auf Montag über unsere Region hinweg ziehen. Dazu treten dementsprechend auch wieder stürmische Windböen auf, allerdings voraussichtlich nicht so stark wie beim letzten schweren Sturm Sabine. Hinter der Kaltfront des Tiefs wird zu Wochenbeginn weiterhin windiges und nasskaltes Schmuddelwetter eingeleitet. 

Donnerstag Die Bewölkung nimmt bereits schon zu Tagesbeginn rasch zu und am Vormittag setzt Niederschlag ein, der anfangs zum Teil bis in tiefere Lagen als Schnee fallen kann. Es muss vorübergehend mit Glätte gerechnet werden. Unter Zufuhr milderer Luft werden aus den Flocken doch bereits nach Mittag wieder Tropfen, Der Regen dauert dann bis in die Nacht zu Freitag an.

Freitag Heute gibt es eine Mischung aus kleineren sonnigen Phasen und durchziehenden, teils kompakteren Wolken. Vor allem am Vormittag kann es noch zu einzelnen leichten Schauern kommen, während es nachmittags und abends meistens trocken bleiben sollte. Der Wind schwächt sich vorübergehend ab und die Temperaturen ändern sich kaum.

Samstag Heute ziehen hohe und mittelhohe Wolkenfelder über die Region, aus denen jedoch kein Regen fällt und die Sonne zeitweise milchig durchscheinen kann. Die Temperaturen steigen an. Der Wind nimmt im Tagesverlauf wieder spürbar zu und wird in der Nacht auf Sonntag stürmisch.

Sonntag Bei einem starken Südwestwind halten sich kompakte Schichtwolken, aus denen es gelegentlich regnet. Zum Abend und in der Nacht auf Montag verstärkt sich der Regen, örtlich kann es dabei auch zu Blitz und Donner kommen. Außerdem drohen bei Kaltfrontpassage Sturmböen.

Weiterer Trend Am Montag, Dienstag und Mittwoch geht es sehr durchwachsen weiter. In der einströmenden kälteren Luftmasse kann es zu Regen, Schneeregen, und Graupelschauern kommen. Der zunächst noch stürmische Wind flaut bis Wochenmitte ab.