1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Trotz Investitionen erwirtschaften Gartenbauer einen Überschuss

Trotz Investitionen erwirtschaften Gartenbauer einen Überschuss

Bei der Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Oberauerbach am vergangenen Freitag berichtete Schriftführer Manfred Bäsel unter anderem über den Verkauf von Tomatenpflanzen und das Vereinsfest im Obstschulgarten.

Beide Veranstaltungen waren sehr gut besucht und trugen somit maßgeblich zum positiven Kassenbericht 2014 bei, der von Elfriede Leis vorgelegt wurde. Kassenprüfer Thomas Kiefer bescheinigte ihr eine einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung. Trotz Investitionen in das Vereinsgelände und in die Geräteausstattung konnte der Verein einen Überschuss erwirtschaften. Dazu trug auch die erstmalige Obsternte im neu angelegten Obstschulgarten bei. Auch der 2014 erstmals beim OGV durchgeführte gemeinsame Gottesdienst im Grünen der Kirchengemeinde Oberauerbach-Battweiler-Winterbach ist für dieses Jahr wieder auf der Terminliste.

Den anwesenden Mitgliedern teilte Manfred Bäsel mit, dass der OGV nach dem plötzlichen Tod des Vorsitzenden Michael Carius bis zu den Neuwahlen 2017 satzungsgemäß vom bisherigen 2. Vorsitzenden Philipp Klein geführt wird. Der Verein möchte an dieser Stelle bereits auf den Verkauf von Tomaten-Jungpflanzen am Samstag, 16. Mai, hinweisen: von 14 bis 18 Uhr werden elf Sorten angeboten. Auch am darauffolgenden Tag wird im Rahmen des Frühschoppens die Gelegenheit bestehen, Tomatenpflanzen zu kaufen.