1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Trotz Aus in Homburg: Weihnachtsstadt in Zweibrücken ist weiter geplant

Trotz Aus in Homburg : Weihnachtsstadt ist weiter geplant

In den vergangenen Tagen hat sich die Corona-Lage in Zweibrücken und der Region weiter verschärft. Das führte dazu, dass nun die Nachbarstadt Homburg sowohl ihren Nikolausmarkt in der Altstadt wie auch das Weihnachtsdorf auf dem Christian-Weber-Platz abgesagt hat (wir berichteten).

Doch will sich Heiko Saberatzky, Organisator des alljährlichen Budenzaubers in der Rosenstadt, davon zumindest bis dato nicht abschrecken lassen, wie er auf Anfrage deutlich macht.

„Wir gehen weiter davon aus, dass die Weihnachtsstadt stattfinden kann. Ich plane weiter daran“, sagte er. Wie bereits mehrfach berichtet, wird es in diesem Jahr nicht das übliche Hüttendorf rund um den Alexanderplatz geben, sondern stattdessen eine Weihnachtsstadt, verteilt über die Achse Alexanderplatz–Fußgängerzone–Herzogplatz.

„Bis jetzt haben drei Budenbetreiber abgesagt, aber es haben sich auch zwei oder drei neue angemeldet“, sagte er. Natürlich wisse niemand, was in sechs Wochen sei. Aber er bleibe bewusst optimistisch.