1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Taschendiebstähle in Zweibrücken

Zweibrücker Polizei bittet um Hinweise : Drei Frauen beim Einkaufen Tasche entwendet

Eine 31-jährige Frau ist am Samstag auf dem Zweibrücker Hilgardcenter-Parkplatz vor Aldi Opfer eines dreisten Diebstahls geworden, berichtet die Polizei. Nach ihrem Einkauf begab sich die Frau 18.50 Uhr zu ihrem geparkten Auto und lud ihre Einkäufe in den Kofferraum ein.

Um die Hände frei zu haben, legte sie ihre Handtasche mit Handy, Geldbeutel und sonstigen persönlichen Gegenständen in ihren Einkaufswagen. Ein vorbeifahrender Fahrradfahrer mit hellblauem Kapuzenpulli griff in den Einkaufswagen, schnappte sich die Handtasche und fuhr in Richtung Saarlandstraße davon. Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

Vergangenen Donnerstag (25. Juni) zwischen 10 und 10.15 Uhr wurde einer 81-Jährigen beim Einkaufen in einem Bekleidungsgeschäft (NKD) in der Fußgängerzone aus der Handtasche die Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und persönlichen Dokumenten entwendet. Tatverdächtig ist eine unbekannte Frau mit dunkelblonden Haaren, die der Geschädigten auffällig nahe kam. Die Frau wird als etwa 1,60 Meter groß beschrieben, Näheres ist nicht bekannt.

Am Mittwoch, 15.30 bis 16 Uhr, entwendete eine unbekannt Person in einem Discounter im Etzelweg einer 67-jährigen Einkäuferin aus der Umhängetasche die Geldbörse mit einem dreistelligen Bargeldbetrag und persönlichen Dokumenten. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Zeugenhinweise zu allen drei Fällen erbittet die Polizeiinspektion Zweibrücken, Tel. (0 63 32) 97 60 oder E-Mail: pizweibruecken@polizei.rlp.de.

(red)